KONSUMENT.AT - PC-Monitore - PC-Monitore

PC-Monitore

Im Blickfeld

Seite 2 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2001 veröffentlicht: 01.02.2001

Inhalt

Starker Preisverfall

Monitore hat man meist länger als den zugehörigen Computer. Den Augen zuliebe sollte man nicht zum Billigsten greifen. Zum Glück fällt Sparen derzeit leicht. Die Preise sind deutlich gefallen. Noch vor einem Jahr musste man für vergleichbare Modelle wie in unserem Test um ein paar Blaue mehr hinlegen.

Wer seinen PC intensiv nutzt, sollte sich allerdings für ein hochwertiges 19-Zoll-Gerät entscheiden. Vor allem wer eine aufwendigere Textverarbeitung erledigen muss, ist damit besser bedient. Denn auf einem größeren Schirm muss man den Bildschirminhalt weniger oft hin und her schieben. Dieses Scrollen strengt die Augen besonders an. Zu beachten ist allerdings der höhere Platzbedarf.