KONSUMENT.AT - Tastaturkürzel - Benutzerwörterbuch: Kurzbefehle

Tastaturkürzel

Was das persönliche Wörterbuch kann

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2020 veröffentlicht: 30.01.2020

Inhalt

Die Zusatzoption Tastaturkürzel im persönlichen Wörterbuch ist eine genauere Beschäftigung wert. Wir zeigen, wie sie funktioniert und sich vom Nutzer am besten einsetzen lässt. 

Die Wortvorschläge, die oberhalb der Tastatur eingeblendet werden, sind nicht das einzige Hilfsmittel zur Erleichterung der Texteingabe am Smartphone. Das persönliche Wörterbuch (auch: Benutzerwörterbuch) erfüllt zwar in erster Linie den Zweck, dem Gerät Wörter „beizubringen“, die es nicht kennt. Einen Blick wert ist aber auch die dort integrierte Zusatzoption namens Tastaturkürzel (auch: Kurzbefehl). Die Funktionsweise ist rasch erklärt: Sie fügen dem Wörterbuch ein Wort, Ihren Namen oder eine Phrase wie „Mit freundlichen Grüßen“ hinzu, legen beispielsweise „mfg“ oder auch nur „mf“ als Tastaturkürzel fest, und ab sofort erscheint beim Eintippen des Kürzels die damit verknüpfte Grußformel als Wortvorschlag.

So vermeiden Sie Falscheingabe

Möchten Sie die Wahl haben zwischen „Mit freundlichen Grüßen“ und „MfG“, nehmen Sie zwei getrennte Worteinträge mit zwei verschiedenen Tastaturkürzeln vor. Auch Satzzeichen lassen sich hier gleich als fester Bestandteil einfügen. Um eine reibungslose Verwendung ohne Falscheingaben aufgrund von Überschneidungen mit den automatischen Wortvorschlägen sicherzustellen, sollten Sie lediglich darauf achten, dass die verwendeten Tastaturkürzel keine gängigen (Vor-)Silben bilden.

Selbstlaute sollten Sie vermeiden, d.h. „mx“ ist eine sinnvollere Abkürzung für Maximilian als etwa „max“. Natürlich ist die Menge an Kürzeln, die man sich merken kann, beschränkt, und man kann den eingegebenen Text auch nicht formatieren. Wenn es aber um Grußformeln, Anreden, den vollständigen Namen oder lange und/ oder komplizierte Begriffe geht, die Sie häufig in Textnachrichten verwenden, dann kann diese Option sehr hilfreich sein.

Android

„Einstellungen/Sprache & Eingabe“ bzw. „Sprache & Tastatur“ und danach „Persönliches Wörterbuch“.

iOS

 „Einstellungen/Allgemein/Tastatur/ Textersetzung“. Unter iOS ist es egal, ob Sie Kürzel durchgängig klein oder mit großem Anfangsbuchstaben geschrieben haben, unter Android müssen Sie die Schreibweise möglicherweise nachträglich adaptieren.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen