KONSUMENT.AT - UPC: Modemtausch - Leserreaktion

UPC: Modemtausch

Verpflichtendes Überraschungspaket

Seite 3 von 3

KONSUMENT 9/2016 veröffentlicht: 25.08.2016, aktualisiert: 08.09.2016

Inhalt

Leserreaktion

Ich kann dem KONSUMENT-Bericht oben 100% zustimmen.

Seit 20 Jahren bin ich Kunde bei UPC und erhielt die Aufforderung zur kostenlosen Rückgabe des alten Modems bzw aller sonstigen Kabel etc zum Internet Anschluss. UPC konnte mir nicht mitteilen, welche Sachen neben dem Modem mir gegeben wurden (anläßlich der Anmeldung zum Internet vor ca 15 Jahren). Ich habe meine Unterlagen alle aufbewahrt, aber keinerlei Hinweis dazu gefunden, was ich neben dem Modem von UPC erhalten habe. Ich war 3x mit sämtlichen Unterlagen und Kabeln samt Modem in einer UPC-Filiale in Wien. Jeder Verkäufer sagte, es fehlt noch etwas. Da ich mir sicher bin, keine Kabeln oä. weggeworfen zu haben, habe ich nun resigniert und hoffe die Rechnung von UPC für das angeblich nicht zurückgegebene Kabel ist nicht allzu hoch.

Name der Redaktion bekannt

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
10 Stimmen

Kommentare

  • UPC-Modem
    von Hueher am 25.09.2016 um 18:15
    Nun ich hatte auch diesen Modemtausch vor längerer Zeit gemacht, eigentlich ohne Probleme! Bin schon seit ca. 16 jahren bei UPC, und wenn etwas war hatte der Kundenservice klaglos reagiert, nun ja, manchmal zögerlich aber doch zufriedenstellend...
  • Bez. Modem hoffe ich bald auf Gleichstand mit Deutschland,
    von shoper1030 am 21.09.2016 um 11:54
    wo es nun endlich ein Gesetz gibt, dass Kunden nicht das Modem oder den Router vorgibt. Auch wenn es wahrscheinlich die wenigtsten Kunden interessiert, denn sie wollen nur das Alles funktioniert wie es soll. Jedoch der ambitionierte EDV ITler hat diese alte und meist schlechte Hardware, welche von Provider gestellt werden, mehr wie satt. Sage nur DVR von UPC, anfangs 25W/Std. im Standby zuletzt noch immer 5Watt/Std. d.h. pro Woche 850 Watt und pro Jahr 43,8KW! Ein Rückkanal tauglicher Verteiler kommt da noch dazu. Im übrigen mit Horizon wird es nicht besser. Kann man jetzt schon bei UPC- Schweiz im Forum nachlesen. Die Bevormundung von Kunden hat noch nie gut getan, wie man auch gut bei den steigenden Zahlen von Streaming- Abos erkennen kann. Pers. läuft hier VDSL über FritzBox mit real 17/3 von den angebotenen 30/4 und der Stromverbrauch ist normal, ach ja UPC läuft auf Mini ohne irgendwelchen Boxen und Rückwegkanalverteilern wunderbar. Wie zuwenig Programme? Nein, einfach unabhängiger streamen. lg
  • UPC - Modemtausch
    von surya am 03.09.2016 um 16:25
    Habe leider auch die Erfahrung machen müssen. Das alte Modem wurde innerhalb von einer Stunde nach Lieferung ausgeschalten. Eine Frechheit - eine Beschwerde bei UPC wurde ignoriert. Kurt Schönach