Webseiten als PDF archivieren

So geht's

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2019 veröffentlicht: 25.04.2019

Inhalt

Unser Handy-Tipp: Ähnlich wie am PC ist das Abspeichern von Internetseiten auch am Smartphone eine Herausforderung – allerdings nur, wenn man die entsprechende Funktion nicht kennt, die unter Android und iOS standardmäßig mitgeliefert wird.

Die sinnvollste Möglichkeit ist das Umwandeln in eine PDF-Datei. Auf Apple-Geräten rufen Sie die gewünschte Seite im Safari-Browser auf, tippen in der unteren Leiste auf das Quadrat mit dem nach oben weisenden Pfeil und danach in der oberen Reihe mit den App-Symbolen auf „PDF zu ‚Bücher‘ hinzufügen“ (das liefert meist brauchbarere Ergebnisse als die in der unteren Reihe zu findende Option „PDF erstellen“). Das PDF finden Sie dann in der „Bücher“-App, von wo aus Sie es auch ausdrucken oder per E-Mail versenden können. Unter Android verwenden Sie den Chrome-Browser. Tippen Sie nach Aufruf der Seite rechts oben auf die drei Punkte und danach auf „Drucken“ bzw. „Teilen/Drucken“. Eine der angebotenen Optionen ist „Als PDF speichern“

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo