KONSUMENT.AT - Ja! Natürlich Halloumi - Nur zur Hälfte mit Käse befüllt

Ja! Natürlich Halloumi

Viel Karton für wenig Käse

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 27.09.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Halloumi, die von außen weitaus mehr Käse verheißt, als sie tatsächlich enthält.

 

Das steht drauf: Ja!Natürlich Halloumi

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Halloumi ist ein halbfester Käse aus Kuh-, Schaf- bzw. Ziegenmilch, der ohne zu verlaufen gebraten oder gegrillt werden kann. Er wird traditionellerweise in Zypern erzeugt. Bei uns ist Halloumi von diversen Herstellern unter verschiedenen Marken erhältlich. Auch Ja! Natürlich bietet Halloumi an. „Traditioneller Bio-Grill- und Bratkäse aus Zypern“ steht auf dem Karton, auf dem auch ein Teller mit gegrillten Käsestücken abgebildet ist.

Wenig Käse

Sieht gut aus. Nach dem Öffnen der Packung muss man sich allerdings auf eine herbe Enttäuschung gefasst machen. Im Karton steckt ein Kunststoffbeutel mit dem Käse. Nimmt man diesen Beutel heraus und stellt ihn neben die Überverpackung, sieht man, dass der Karton gerade einmal zur Hälfte mit Käse gefüllt ist. Das ist von außen aber nicht zu erkennen.

Keine Maschine für kleinere Verpackung

Rewe erklärte auf unsere Nachfrage, dass der Produzent derzeit keine Maschine für kleinere Verpackungen habe. Die Produktionsmengen des Halloumi rechtfertigen auch noch keine Investitionen in eine neue Anlage. Doch man arbeite gemeinsam mit dem Partner daran, gute Lösungen zu finden. Bleibt zu hoffen, dass sie bald gefunden werden. Wir bleiben dran.
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen