KONSUMENT.AT - Lebensgemeinschaften - Lebensgemeinschaften

Lebensgemeinschaften

Nicht ohne Netz

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 29.06.2003, aktualisiert: 15.07.2003

Inhalt

Auch unverheiratete Paare leben nicht in einem völlig rechtsfreien Raum. Dennoch sollten sie Vorkehrungen treffen, insbesondere für den Fall einer Trennung.

Keine Gesetze

Aufgrund der fehlenden gesetzlichen Regelung können sich gerade bei der Auflösung einer Lebensgemeinschaft zahlreiche Probleme ergeben. Während die Ehegatten im Scheidungsfall ihre Abgeltungsansprüche nach dem Ehegesetz geltend machen können, sind diese Bestimmungen – die den Schutz des sozial Schwächeren im Auge haben – auf Lebensgefährten nicht anwendbar. Abgeltungsansprüche – sei es nun Rückforderungs- oder Ersatzansprüche bzw. Schenkungswiderruf oder Lohnforderungen – können Lebensgefährten nur nach allgemeinen schuldrechtlichen Vorschriften geltend machen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen