Multifunktionsgeräte: Drucker, Kopierer, Scanner & Fax

Eines für alles

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2006 veröffentlicht: 30.01.2006

Inhalt

  • Anteil "guter" Geräte deutlich gestiegen
  • Preisniveau weitgehend unverändert
  • Erstmals auch Laser-Multis im Test

Nächste Generation Multifunktionsgeräte

Test-Premiere für die nächste Generation der Multifunktionsgeräte: Erstmals mussten sich neben 23 Tintenstrahlern auch 3 Laser-Maschinen der strengen Prüfung im Labor unterziehen. Die sind mit einem Preis zwischen rund 350 und fast 1000 Euro zwar nicht gerade billig, dennoch sagen ihnen Marktbeobachter auch für den Heimbereich und das kleine Büro eine hoffnungsvolle Zukunft voraus: Rascherer Druck auch größerer Stückzahlen und brillante Farben werden als Argumente ins Feld geführt.

Was die Multis können

Vorab aber zu den Rahmenbedingungen des Tests und den Profilen der Kandidaten: Alle beherrschen – mindestens – drei Funktionen: 

  • Einlesen (Scannen) von Fotos, Dokumenten, Magazinseiten oder auch dreidimensionalen Gegenständen in den PC, wo sie als Bilddateien abgespeichert werden können 
  • Druck von PC-Dateien in Schwarz-Weiß oder Farbe
  • Anfertigen von Kopien . Bei einigen kommen weitere Möglichkeiten hinzu:
  • Versenden von Faxen direkt aus dem Multifunktionsgerät heraus – also ohne Verbindung zum PC
  • Texterkennung (OCR = Optical Character Recognition) mittels beigelegter Software; dabei werden gescannte Textvorlagen nicht nur als „Abbild“ in den PC eingelesen, sondern in „richtigen“ Text umgewandelt, der etwa in einem Textverarbeitungsprogramm am PC weiterverarbeitet oder dort in einer Datenbank abgelegt werden kann 
  • direktes Einlesen von Fotos aus der Digitalkamera (Direct Photo Printing) oder via Speicherkarte

Vorteile: Ersparnis beim Gerätekauf

Damit liegt der Vorteil der auch „All-in-one (AIO)“ genannten Geräte schon auf der Hand: Wo im schlechtesten Fall bis zu vier Einzelgeräte benötigt würden – nämlich Scanner, Drucker, Kopierer und Fax –, genügt ein einziges.

Einfachere Installation und Handhabung

Das bedeutet: Ersparnis beim Gerätekauf, einfachere Installation und Handhabung sowie erhebliche Platzeinsparung und weniger Kabelsalat. Kritische Zeitgenossen mögen den angeführten Vorteilen einiges entgegenhalten: 

  • Kopieren kann man auch mithilfe eines Stand-alone-Scanners und eines Druckers.“ Das stimmt. Moderne Scanner verfügen dazu häufig sogar über eine eigene Taste, die den Kopiervorgang startet, ohne dass man dafür erst (wie bei vielen älteren Geräten) ein Programm am PC aufrufen müsste.
  • Faxen kann man auch über das im PC eingebaute Modem.“ Auch das stimmt und ist sogar das Mittel der Wahl, wenn es um den Faxversand von Dokumenten geht, die man selbst am PC erstellt hat. Anders sieht es hingegen mit externen Vorlagen aus, bei denen man erneut den „Umweg“ über den Scanner gehen muss.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo