KONSUMENT.AT - Carsharing - Mietwagen kann sich lohnen

Carsharing

Teilen statt besitzen

Seite 6 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Auch Mietwagen lohnen sich

Wer kein eigenes Auto besitzt, kann auch einen klassischen Mietwagen in Betracht ziehen. Dieser kommt häufig dann günstiger, wenn man viele Kilometer zu fahren plant, eine fixe Destination erreicht werden soll und das Auto dort längere Zeit ungenutzt steht. Beim Vergleich sollte auch berück­sichtigt werden, dass der Vollkaskoschutz (ohne Selbstbeteiligung!) beim Mietwagen im Preis bereits inkludiert ist. Nach Angaben von www.billiger-mietwagen.de kann es sich schon für einen Tag auszahlen, einen Mietwagen zu nehmen.

Vor- und Nachteile

Carsharing ist dann günstiger, wenn vor ­allem gefahren wird und das Fahrzeug nicht lange ungenutzt herumsteht. Vorteil von Carsharing: Einmal angemeldet, ist man an keine Öffnungszeiten gebunden und muss auch nicht jedes Mal Formulare ausfüllen. Zudem sind die Treibstoffkosten beim Car­sharing schon inkludiert.

Gegenüber Modellen wie Car2go hat das klassische Carsharing wie auch der Miet­wagen den Vorteil, dass je nach Fahrzweck die passende Fahrzeuggröße gewählt werden kann.

Fazit: Je kürzer die geplante Autonutzung, desto eher sollte Carsharing gewählt ­werden. Wer ein Auto länger benötigt (etwa für eine Urlaubsreise), nimmt besser einen Mietwagen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen