KONSUMENT.AT - Multifunktionsgeräte im Test: Drucker, Kopierer, Scanner - Testkriterien

Multifunktionsgeräte im Test: Drucker, Kopierer, Scanner

Kompakte Alleskönner

Seite 5 von 5

Konsument 4/2008 veröffentlicht: 05.03.2008

Inhalt

Testkriterien: Multifunktionsgeräte

Gemeinsam mit der Stiftung Warentest wurden 14 Kombinationsgeräte (Drucker/Scanner/Kopierer) in der Preisklasse von € 75,- bis € 250,- getestet, 12 davon waren mit Farb-Tintenstrahldrucker, 2 mit S/W- Laserdrucker ausgestattet.

DRUCKEN (20%)

Bewertet wurden die Qualität und die Geschwindigkeit für Textausdruck, Farbgrafik und Fotoausdruck (mit der bestmöglichen Auflösung) mit dem Betriebssystem Windows Vista. Die Wasser- und Wischfestigkeit, sowie die Lichtbeständigkeit wurde von einem unabhängigen Labor bewertet.

SCANNEN (10%)

Die Qualität und die Geschwindigkeit des Scanners wurden mit Vorlagen eines Briefes, einer Magazinseite und von Farbfotos bestimmt. Außerdem wurde bestimmt, ob die Tiefenschärfe für das Einscannen von Büchern ausreichend ist (3D-Scan).

KOPIEREN (15%)

Qualität und Geschwindigkeit der Kopierfunktion wurden mit und ohne PC-Anschluss ermittelt, im Allgemeinen ist das direkte Kopieren vorzuziehen.

TINTENKOSTEN (20%)

Die reinen Druckkosten (Kosten für Tinte/Toner – ohne Papier!) für Text-, Grafik- und Fotoausdrucke wurden aus den Preisen für die Druckerpatronen/Tonerkits und der Anzahl der damit möglichen Ausdrucke errechnet.

HANDHABUNG (15%)

Von mehreren Testpersonen wurden die mitgelieferten Handbücher und die elektronischen Hilfefunktionen benotet. Beurteilt wurden auch Treiber-Download, Erstinstallation, Papierzuführung, Betrieb und  Wartung. Die Qualität und der Funktionsumfang der aktuellen Treiber (von der Website der Hersteller) wurde unter Windows Vista geprüft.

Die Bedienung und der Funktionsumfang der Geräte beim DirectPhotoPrinting (soweit vorhanden) wurde von mehreren Testperson beurteilt.

VIELSEITIGKEIT (15%)

Bewertet wurden die Erweiterbarkeit von Hard- und Software, die Möglichkeit, verschiedene Materialien zu bedrucken und die Einbindung der Geräte in ein (lokales) Netzwerk.

UMWELTEIGENSCHAFTEN (5%)

Beurteilt wurden die Geräuschentwicklung und der Energieverbrauch beim Drucken, im Stand-by und ausgeschaltet.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme