800.000 Verletzte

Größte Gefahr im Privatbereich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2017 veröffentlicht: 27.04.2017

Inhalt

Rund 795.000 Menschen verletzten sich laut Kuratorium für Verkehrssicherheit im Jahr 2016. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl um neun Prozent zurückgegangen, was vor allem auf Reduktionen im Verkehrs- und im Arbeitsbereich zurückzuführen ist. Die weitaus größte Gefahr droht im Privatbereich: 75 Prozent verletzten sich bei Unfällen im Haushalt, in der Freizeit und beim Sport.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo