E-Reader: New Kindle Oasis, Tolino Page

Geschlossenes und offenes System

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2018 veröffentlicht: 19.02.2018

Inhalt

Test: Welcher E-Book-Reader ist besser - der teure New Kindle Oasis oder der preisgünstige Tolino Page? Wir haben sie verglichen.

In unserem Test:

  • Amazon - New Kindle Oasis 32GB 3G
  • Tolino - Page

Cartoon: Rosch In der Testtabelle finden Sie Angaben zu: Testurteil, Gewicht, Abmessung, Bildschirmdiagonale, Auflösung vertikale x Horizontale in Pixel, Display-Technologie, Touchbedienung, Lagesensor, Hintergrundbeleuchtung, Farbbildschirm, Kopfhöreranschluss, Sprechanlage, interner Speicherplatz in GB, Kartenleser, PDF-Anpassung, AZW, MOBI, JPEG, epub, epub + DRM, WiFi, 3G, Bidschirmsperre möglich, benötigte Zeit, um ein ePub und ein PDF zu öffnen, Auto-Standy-By, Auto-Standy-By ausschaltbar, Multitouch, Qualität, Bücherkaufen, laden, Internetsurfen, Bedienung, Lesekomfort, Akkukapazität, Robustheit.


Geschlossenes oder offenes System

Der E-Reader-Markt ist geprägt vom Konkurrenzkampf zwischen Amazon mit seinen Kindle-Modellen und der Tolino-Allianz, in Österreich repräsentiert durch die Buchhandelsketten Thalia und Weltbild. Es ist zugleich der Wettstreit zwischen einer geschlossenen und einer offenen technischen Lösung.

Beide Anbieter bringen in Abständen neue Geräte auf den Markt, aktuell das in Topausstattung (mit WiFi und 3G) 320 Euro teure Modell New Kindle Oasis bzw. das Basismodell Tolino Page für 69 Euro. Eine gute Gelegenheit, um zu vergleichen, was die beiden unterscheidet.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Amazon New Kindle Oasis 32GB 3G, Tolino Page

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
22 Stimmen

Kommentare

  • Stellungnahme zum E-Reader-Test
    von REDAKTION am 19.03.2018 um 08:02
    Liebe Leserinnen, liebe Leser, es tut uns leid, dass diese Diskussion aus unserer Schuld in eine falsche Richtung läuft. Nur kurz zum Hintergrund dieses Tests: Wir haben im Rahmen unserer internationalen Kooperation ganz frisch die Testergebnisse für zwei neu auf dem Markt erschienene E-Reader hereinbekommen. Natürlich hätten wir die Ergebnisse auch getrennt voneinander veröffentlichen können, haben aber eine gemeinsame Klammer gesucht, um nicht zu viel Zeit vergehen zu lassen. Die Idee war einfach, zu zeigen, was man von einem teuren und was man von einem billigen Gerät erwarten kann - unabhängig vom jeweiligen System. Bitte lesen Sie den Test vor diesem Hintergrund. Ihr KONSUMENT-Team
  • E-reader
    von sneyer am 18.03.2018 um 17:45
    Ich kann mich den vorigen Kommentaren nur anschließen, das wäre wie wenn man einen VW-Käfer mit einem Porsche vergleicht. Auch beim Tolino gibt es besser ausgestattete Modelle auch mit Hintergrundbeleuchtung und mit größerem Display. Von Konsument erwarte ich mir dass vergleichbares fair verglichen wird.
  • Vergleich Tolino mit Kindle
    von da-woidl am 14.03.2018 um 21:08
    Mir erscheint, dass die sonst so übliche Objektivität, in letzter Zeit ziemlich abhanden kommt.
    Dies ist auch bei der Sendung Konkret im Fernsehen auch auffällig.
    Eigentlich Schade!
  • Sehr schlechter Vergleich!
    von Schönbauer am 10.03.2018 um 13:45
    Da kann ich mich dem vorigen Kommentar nur anschließen.
    Diese beiden e reader sind überhaupt nicht vergleichbar. das billigste Modell vom tolino kann man auch nur mit dem billigsten von kindle vergleichen.
    Man lässt hier Tolino in einem schlechten Licht dastehen, vollkommen zu unrecht!
    Ein vergleichbares Modell von Thalia kann von der Technik locker mit dem Kindle mithalten.
    Das Tolino im Allgemeinen aber ein offenes System hat, dass alle Dateien (bis auf Kindle) lesen kann auch Dateien von österreichischen online Bibliotheken. Dass man außerdem hier ein Geschäft unterstützt, das auch in Österreich Arbeitsstellen hat und nicht einen US Konzern, fehlt alles in diesem Bericht.
    Ein sehr schlechter Bericht!
  • Warum das Top-Modell mit dem Basis-Modell vergleichen?
    von KonsuMax02 am 06.03.2018 um 11:47
    Ich schätze die Objektivität von "Konsument" sehr, die Testberichte sind immer sehr aufschlußreich und ich lese sie gerne und sie helfen mir auch oft, eine Kaufentscheidung zu treffen.

    Doch was haben sie sich bei diesem Test gedacht?
    Hier wird das Top-Modell von Amazon mit dem Einsteigermodell von Tolino verglichen. Von vornherein ist klar, daß der Oasis dem Page überlegen ist - schon alleine wegen der technischen Daten.
    Das wäre so, als ob ein beliebtes deutsches KFZ in Top-Ausstattung gegen ein KFZ aus der ehemaligen DDR antritt. Natürlich kann man mit beiden fahren, aber dann enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

    Angemessener - und auch interessanter - wäre der Vergleich zwischen dem Kindle Oasis und dem Tolino vision 4 HD gewesen.
    Diese haben annähernd die gleiche technische Ausstattung (beide zB. wassergeschützt, mit Hintergrundsbeleuchtung, ...) und es wäre interessant, welcher hier besser abschneidet.
    Tut mir leid, aber dieser Bericht entspricht nicht der von mir gewohnten "Konsument-Qualtität".
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo