KONSUMENT.AT - S-Budget Himbeer Sirup 0% Zucker - Verschiedene Säfte, Zutaten und Aroma

S-Budget Himbeer Sirup 0% Zucker

Überraschende Zutaten

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 16.02.2021

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Himbeer Sirup 0 % Zucker, der ebenso viel Apfel-, Holunderbeer- und Karottensaft enthält wie Himbeersaft.  

Das steht drauf:S-Budget Himbeer Sirup 0% Zucker

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

Sirup gibt es in zahlreichen Varianten und Geschmacksrichtungen, mit und ohne Zucker. Eine Kundin hatte eine Flasche S-Budget Himbeer Sirup 0 % Zucker gekauft, den Sirup so wie auf der Flasche vorgegeben im Verhältnis 1 : 6 mit Wasser gemischt und gekostet. Doch das Getränk konnte sie nicht überzeugen. Es schmeckte für sie viel zu süß, vor allem für einen mit „0 % Zucker“ beworbenen Sirup. Sie las die Zutatenliste, fand dort etliche Zutaten, mit denen sie in einem Himbeer Sirup nicht gerechnet hatte, und meldete uns das Produkt.

Verschiedene Säfte, Zusatzstoffe und Aroma

Wir kauften ebenfalls eine Flasche S-Budget Himbeer Sirup 0 % Zucker. Er besteht laut Zutatenliste aus Wasser, 16 % Himbeersaft aus Himbeersaftkonzentrat, 8,5 % Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, 4 % Holunderbeersaft aus Holunderbeersaftkonzentrat, 3,5 % Karottensaft aus Karottensaftkonzentrat sowie aus acht Zusatzstoffen (vier davon Süßungsmittel) und Aroma. Der Anteil an Himbeersaft im Produkt ist somit gleich hoch wie die Summe der Anteile von Apfel-, Holunderbeer- und Karottensaft.

Nicht ganz zuckerfrei

Wer erwartet so etwas von einem als Himbeer Sirup bezeichneten Produkt? Anzunehmen, dass Holunderbeer- und Karottensaft in diesem mit Apfelsaft gestreckten Himbeer Sirup für Farbe sorgen sollen. Die dem Produkt zugesetzten Süßungsmittel – genauer: Süßstoffe – haben eine viel größere Süßkraft als Zucker und sind quasi kalorienfrei.

Ganz zuckerfrei (und somit kalorienfrei) ist der Sirup trotzdem nicht. Himbeersaft, Apfelsaft & Co enthalten von Natur aus Zucker. Hält man sich an das Mischverhältnis von 1 Teil Sirup auf 6 Teile Wasser, liefern 100 ml Getränk 2 kcal.

Gesüßte Getränke: Vorsicht Gewöhneffekt

Wichtig zu beachten für alle, die gerne Saft trinken, besonders für Kinder: Das regelmäßige Trinken gesüßter Getränke führt zu einer Gewöhnung an süßen Geschmack. Hierbei ist es schlussendlich egal, ob die Süße durch Zucker oder durch Süßungsmittel entsteht. Der beste Durstlöscher ist nach wie vor Wasser.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen