Winterreifen im Test – sechs von 32 „nicht zufriedenstellend“ 25.09.2014

Testsieger punkten auf nasser Fahrbahn, Ganzjahresreifen stürzen ab
veröffentlicht: 2014-09-25, aktualisiert: 2014-09-25

Schlüsselkriterium für einen hochwertigen Winterreifen ist sein Nassgriff bei tiefen Temperaturen. Diesen Punkt meistern nicht alle Fabrikate gut, wie ein aktueller Gemeinschaftstest internationaler Verbraucherorganisationen zeigt.

Geprüft wurden 14 Winterreifen der Dimension 175/65 R 14 T (für Kleinwagen und ältere Kompaktwagen) sowie 14 Reifen der Dimension 195/65 R 15 T (für die meisten Kompaktwagen und moderat motorisierte Limousinen). Auch vier sogenannte „Ganzjahresreifen“ wurden einem umfangreichen Praxistest unterzogen, wobei das Resultat in dieser Kategorie mit zwei „weniger zufriedenstellend“ und zwei „nicht zufriedenstellend“ eher ernüchternd ausfiel. Insgesamt erzielten acht von 32 Reifen eine „gute“ Bewertung, sechs Reifen fielen komplett durch.

Testsieger in der kleineren Dimension 175/65 R 14 T wurde mit 71 von 100 möglichen Punkten der Continental ContiWinterContact TS 850. Er überzeugte mit gutem Nassgriff bei gleichzeitig geringem Verschleiß. Auch die geprüften Fabrikate von Dunlop, Michelin und Firestone erzielten ein ausgewogenes Ergebnis und wurden mit der Gesamtnote „gut“ bewertet. „Nicht zufriedenstellend“ fielen dagegen die Beurteilungen für Cooper und Star Performer aus: Die Reifen beider Hersteller scheiterten auf nasser Fahrbahn.

Auch von den 14 Modellen der Dimension 195/65 R 15 T schafften im aktuellen Test nur vier eine „gute“ Gesamtbewertung. An die Spitze setzte sich auch hier Continental mit guten Bewertungen auf Schnee sowie in den Punkten Spritverbrauch und Verschleiß. Auf nasser Fahrbahn dagegen schnitt der Bridgestone Blizzak LM 001 am besten ab. „Nicht zufriedenstellende“ Resultate – vor allem bei Nässe – lieferten der Winter 101 von Achilles sowie der Infinity Winter Hero INF 049.

Die geprüften Ganzjahresreifen (195/65 R 15 H) wiederum konnten insgesamt nicht überzeugen. Das Problem: Ganzjahresreifen entsprechen von ihrer Konstruktion her eigentlich Winterreifen, d.h. als Winterreifen funktionieren sie einigermaßen gut, auf warmer und trockener Fahrbahn zeigen sie jedoch Schwächen. Bei einem Eingreifen des ESP kann das mitunter zu kritischen Fahrzuständen führen.

SERVICE: Den ausführlichen Test zu Winterreifen gibt es online unter Winterreifen 10/2014 ab 25.09. in der Oktoberausgabe der Zeitschrift KONSUMENT.