KONSUMENT.AT - Ernährung: Mit 40 kommt das Fett - Ernährung: Mit 40 kommt das Fett

Ernährung: Mit 40 kommt das Fett

Älter werden, schlank bleiben

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2005 veröffentlicht: 16.06.2005

Inhalt

In den mittleren Lebensjahren beginnt Ihr Energiebedarf zu sinken. Wollen Sie nicht an Gewicht zulegen, müssen Sie bewusst gegensteuern.

Gute Stücke wieder anziehen

Wer einen großen Kleiderschrank besitzt und über Jahre hinweg Lieblingsstücke gehortet hat, freut sich, wenn das eine oder andere irgendwann einmal wieder im Trend liegt. Denn theoretisch kann es dann ja wieder getragen werden. Doch in der Praxis sieht die Sache leider oft ganz anders aus. Jenseits der vierzig noch in das Outfit zu passen, das zwanzig Jahre zuvor perfekt gesessen hat – dieses Kunststück gelingt nur wenigen.

Viele nehmen kontinuierlich zu

Um den vierzigsten Geburtstag herum ist es nämlich meistens so weit: Viele nehmen jetzt kontinuierlich zu und können sich nicht erklären, warum. All das, was über Jahrzehnte hinweg die Energiebilanz im Lot gehalten hat, greift plötzlich nicht mehr. Man wird runder und runder, obwohl man nicht anders isst als früher. Doch genau das ist der Fehler.

Sinkender Kalorienbedarf

Es sind mehrere Faktoren, die die Speckpölster in der zweiten Lebenshälfte wachsen lassen: Der Körper produziert weniger Hormone, der Stoffwechsel verlangsamt sich, Nahrungsenergie verbrennt weniger schnell. Zusätzlich verringert sich die Muskelmasse. Sie verschwindet aber nicht einfach, sondern wandelt sich teilweise in Fettgewebe um. Der Wassergehalt des Körpers und die Knochenmasse gehen zurück, der Körper schrumpft. Allein das führt bereits dazu, dass Sie jetzt nicht mehr so viele Kalorien verbrauchen wie als junger Erwachsener.

Steigende Bequemlichkeit

Letzteres gilt umso mehr, wenn Sie zusätzlich auch noch bequemer geworden sind, weniger Bewegung als früher machen und Sport in erster Linie vor dem Fernseher verfolgen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen