Nikon

Fernglas

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2017 veröffentlicht: 25.10.2017

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Nikon erneuerte kostenlos die Gehäusegummierung.

Vor mehr als zehn Jahren bekam ich ein Nikon-Fernglas geschenkt – daher hatte ich auch keinen Rechnungsbeleg. Als nun die Oberfläche klebrig und eine Benützung unangenehm wurde, sandte ich es an die Servicestelle von Nikon mit dem Ersuchen um Reparatur. Nach etwas mehr als zwei Wochen erhielt ich das Fernglas zurück – die Gehäusegummierung war erneuert worden. Für diesen Service musste ich keinen Cent bezahlen.

H. Kauscheder
E-Mail

 

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo