KONSUMENT-Vergleich: Flugbuchungen Portal oder Airline Expedia Fluege.de Travelgenio Opodo Checkfelix

Flugbuchungen: Portal oder Airline?

Genau vergleichen lohnt sich

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2019 veröffentlicht: 28.03.2019

Inhalt

Suchen ja, buchen nein: Meistens ist es teurer, bei Online-Reisebüros zu buchen, als direkt bei den Airlines. Im Fall von Komplikationen spart man sich außerdem zusätzlichen Ärger.

Wer eine Kreditkarte sowie Computer oder Handy zur Hand hat, kann mit wenigen Klicks ganz bequem von der Couch aus ein Flugticket buchen. Online-Reisebüros wie Expedia, Fluege.de oder Travelgenio versprechen vollmundig: Wir finden für Sie jedes noch so versteckte Schnäppchen – bei uns gibt’s die billigsten Flüge! Die Verlockung ist groß und das Angebot der Vergleichsportale klingt einleuchtend. 

Was leisten Suchroboter?

Wozu selber die Seiten der Fluggesellschaften abklappern, wenn es Suchroboter gibt, die darauf programmiert sind, in Sekundenschnelle unter Hunderten Flügen jenen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis aufzustöbern? Die Buchung erfolgt – im Unterschied zu reinen Preisvergleichs-Seiten wie Skyscanner – gleich über dasselbe Portal. Mit der Airline hat man im Normalfall erst beim Check-in am Flughafen zu tun. 

Anspruch und Wirklichkeit 

Doch halten Online-Reisebüros, was sie versprechen? Wir haben die gängigsten Portale – darunter Expedia, Fluege.de, GoToGate, Opodo, Travelgenio und Kiwi – unter die Lupe genommen und mehrere Reise-Szenarien abgefragt: vom Wochenendtrip über die Familienreise bis hin zum Langstreckenflug. Das Ergebnis ist eindeutig. Mit ein paar zusätzlichen Klicks lässt sich bares Geld sparen. In den allermeisten Fällen kam nämlich die Buchung direkt bei der Airline günstiger – und das in zwei Fällen sogar um mehr als ein Drittel. Wer ein wenig Mehraufwand bei Buchungen in Kauf nimmt, schont nicht nur die Geldbörse, sondern im Ernstfall auch seine Nerven. Denn sollte es bei der Reise zu Komplikationen kommen, gibt es einen direkten Ansprechpartner bei der Fluglinie. 

Für unsere Preiserhebung haben wir mehrere Flug-Szenarien bis zur Buchung durchgespielt: 

  • Wochende: je ein Wochenendtrip für zwei Personen nach Paris und Amsterdam 
  • Urlaub: eine einwöchige Familienreise für vier Personen nach Palma de Mallorca 
  • Fernreise: je ein Langstreckenflug für eine Person nach New York und Bangkok

Unmittelbar nach der Abfrage beim Online-Reisebüro folgte der Check direkt bei der vorgeschlagenen Airline – zwecks Preisvergleich und um sicherzustellen, dass der gewählte Flug zu denselben Konditionen noch verfügbar war.


 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
14 Stimmen
Weiterlesen