Billa rote Früchte Frühstück

Viel Luft in der Packung

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 14.05.2019

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Müsli, die von außen erheblich mehr Produkt  verspricht, als tatsächlich drin ist. 

Das steht drauf: Billa Rote Früchte Frühstück 

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

„Für kalten & warmen Genuss“ steht auf der Packung Billa Rote Früchte Frühstück. Auf dem Karton sind eine mit Müsli gefüllte Schüssel und einige rote Beeren abgebildet. Doch nach dem Aufmachen der Schachtel zeigt sich: Egal ob kalt oder warm, viel zu genießen gibt es hier nicht. 

Füllmenge nicht erkennbar

Besonders ärgerlich: Im Geschäft können Kunden nicht erkennen, wie viel bzw. wie wenig Produkt der blickdichte Karton enthält. Auf der Verpackung ist zwar die Nettofüllmenge angegeben, aber wer weiß schon, wie viel Platz 350 g Müsli in der Packung einnehmen? Wie mickrig der Karton befüllt ist, sieht man eben erst zu Hause, nach dem Aufmachen. Und dann ist es zu spät.

Übergroße Verpackungen belasten die Umwelt

Wir finden: So viel Luft in der Packung muss wirklich nicht sein. Übergroße Verpackungen sind nicht nur für Konsumenten ein großes Ärgernis, sondern sie belasten auch die Umwelt.  

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo