KONSUMENT.AT - Antibiotikaresistente Keime - Verbreitungsweg wird genauer untersucht

Antibiotikaresistente Keime

Durch Waschmaschinen verbreitet

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2019 veröffentlicht: 24.11.2019

Inhalt

Antibiotika-resistente Keime können sich über Waschmaschinen verbreiten. Mehrere Frühgeborene wurden in einer Neugeborenenklinik infiziert. 

Antibiotikaresistente Erreger können über Waschmaschinen verbreitet werden. Das wiesen Hygieniker der Universität Bonn für ein Kinderkrankenhaus nach. In diesem wurde mehrfach ein Bakterium vom Typ Klebsiella oxytoca auf Neugeborene übertragen. Glücklicherweise kam es zu keiner gefährlichen Infektion.

Verbreitungsweg wird genauer untersucht

Quelle war eine handelsübliche Waschmaschine, in der Kleidungsstücke der Neugeborenen gewaschen wurden. Der Fall lasse aufhorchen, zumal auch in Haushalten mit zu pflegenden Menschen antibiotikaresistente Bakterien über die Waschmaschine übertragen werden könnten, erklärte die Universität. In einer weiteren Studie soll dieser Verbreitungsweg nun genauer untersucht werden.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme