KONSUMENT.AT - Energiekosten-Stop: Bestbieter steht fest - Bestbieter: easy green energy

Energiekosten-Stop: Bestbieter steht fest

Bestes Angebot von easy green energy

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 28.01.2020, aktualisiert: 14.02.2020

Inhalt

59.656 österreichische Haushalte haben am 8. Energiekosten‑Stop des VKI teilgenommen. Das Ergebnis des Bestbieterverfahrens: „easy green energy“ legte in allen drei Kategorien – Ökostrom, Umweltzeichen-Strom und Gas – das beste Angebot.

Bestbieter easy green energy

Die easy green energy GmbH & Co KG ist ein 2015 gegründetes Tochterunternehmen der easybank AG mit Sitz in Wien. Das Unternehmen versorgt rund 125.000 Kunden mit Strom und Gas. 

Versand der Angebote ab Ende Februar 2020 Jurisic Ivana (Bild: VKI)

Details zu den Gemeinschaftstarifen sowie die individuelle Ersparnis des Haushalts erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Zuge des Angebotsversands ab Ende Februar 2020. Nach Erhalt des Angebots haben die Aktionsteilnehmer rund sechs Wochen Zeit für die Entscheidung, ob sie auf die Gemeinschaftstarife wechseln möchten.

„Wir freuen uns über den regen Zuspruch, den der 8. Energiekosten-Stop in den letzten Wochen wieder gefunden hat“, sagt Ivana Jurisic, Projektleiterin im VKI. „Auch das Ergebnis des jetzt abgeschlossenen Bestbieterverfahrens ist sehr erfreulich. Wir sind überzeugt, dass wir mit dem 8. Energiekosten-Stop wirklich gute Tarife für die Aktionsgemeinschaft erreichen konnten“, so Ivana Jurisic weiter. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf Angebote mit sehr günstigen Konditionen freuen, die ihnen dann ab Ende Februar in zugesendet werden.“

Teilnehmer in den Bundesländern 

Burgenland:  3,6 %
Kärnten:  4,8 %
Niederösterreich:  28,6 %
Oberösterreich:  17,5 %
Salzburg:  1,9 %
Steiermark:  11,8 %
Tirol:  3,8 %
Vorarlberg:  1,1 %
Wien:  26,9 %

Informationen zur VKI-Aktion erhalten Sie auf www.energiekosten-stop.at . Fragen zum Energiekosten-Stop beantwortet auch die kostenlose Telefon-Hotline 0800 810 860 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr).

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
12 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • irreführender Titel der Aktion
    von GeHuNi am 16.02.2020 um 17:40
    Der Titel "Energiekosten-Stop" suggeriert, dass es danach keine Energiekosten mehr gibt. Natürlich ist dem aber nicht so. Also ist der Titel - wenn auch die allermeisten Menschen wissen werden, dass das natürlich nicht möglich ist - irreführend.

    Und ansonsten hat der VKI ja schon so manches unternommen gegen irreführende Aktionen anderer.
    Hier müsste man sich nun auch endlich mal selber an der Nase nehmen und das Kind "umtaufen".
    Wie wäre es z.B. mit "Energiekosten-Bremse"?
  • @frakli14
    von shoper1030 am 03.02.2020 um 11:25
    Erst Konsument Angebot abwarten dann kann man ja noch immer kritisieren ;-). Wie geschrieben ist Ökostrom bei Altverträgen auch nicht mehr das Wahre.
  • Keine Sekunde zu spät
    von shoper1030 am 03.02.2020 um 11:21
    z.B. Ökostrom hat den Tarif v. 2016 weg saftig erhöht. Bin schon auf das Angebot gespannt. Vielen Dank für eure Energiekosten-Stop Initiative.
  • easy green energy
    von frakli14 am 28.01.2020 um 21:33
    easy green energy bietet beim günstigsten Tarif "strom flex" keine Rechnung aus einer Hand und nur elektronische Zustellung der Rechnung. Ebenso gibt es keine Preisgarantie und der Preis schwankt monatlich mit Index.
    Ich sehe keinen Vorteil gegenüber anderen vergleichbaren Anbietern