KONSUMENT.AT - E-Bikes-Praxistest: Reportage - Kein Urlaub auf "Malle"

E-Bikes-Praxistest: Reportage

Mit dem Pedelec durch Mallorca

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2020 veröffentlicht: 27.05.2020

Inhalt

2.500 Kilometer ist unser Test-Team auf Mallorca gestrampelt, um die E-Bikes in der Praxis zu prüfen. Unser radelnder Reporter Felix Kossdorff hat die Test-Tour drei Tage mitgemacht.

Alle Ergebnisse finden Sie in unserem detaillierten Testbericht: Test: E-Bikes und Pedelecs 6/2020

 

Pfffft. Jetzt ist auch bei mir die Luft draußen. Genauer gesagt beim Vorderrad meines Test-E-Bikes. Ich bleibe also stehen und mit mir der Rest der Gruppe, die jetzt, am Ende des Winters, zwei Wochen lang im Norden Mallorcas 12 Test-Räder akribisch prüft.

Detailreicher Test bei Wind und Wetter

Ich bin der Redakteur des Testberichtes und begleite die praktische Prüfung für drei Tage, um einen Einblick in die äußerst gewissenhafte Arbeit der zwei Frauen und vier Männer zu bekommen, die bei jedem Wetter täglich ab dem Frühstück bis zum Abendessen auf Hunderten Kilometern jedes Detail erfahren und schriftlich festhalten.

Franz Wallner, VKI-Radexperte und Projektleiter des E-Bike-Tests, hilft mir beim Patschen-Picken: „Hier bedient Sie der Chef noch persönlich.“ Wohl auch, damit es schneller geht und nachhaltig wirkt. Er hatte noch in Österreich jedes Rad nach dem Einkauf geprüft, dokumentiert, die Markennamen abgeklebt, die Räder reisefertig demontiert, in Holzkisten verpackt, nach Mallorca geschickt und dort wieder zusammengebaut und ordentlich eingestellt, um Fehlbewertungen auszuschließen. Mit freundlicher Unterstützung von Helfern. Und den Prüfbogen, den die Tester mehrmals am Tag ausfüllen müssen, hat er natürlich auch zusammengestellt.

Umfangreiche Testbögen

Es geht weiter. Schon wieder bleibt meine linke Ferse bei den ersten Tritten ins Pedal am raufgeklappten Radständer hängen, der – wie bei allen Bikes – an der Kettenstrebe montiert ist. Bei diesem Produkt eindeutig zu weit vorne, wenn schon meine Durchschnittsschuhgröße 43 Probleme macht. Ich platziere also meinen Fuß weiter vorne auf dem Pedal und überlege, mit welcher Unterstützungsstufe ich die folgende Steigung in Angriff nehmen werde.

In der Regel fahren wir im Pulk, manchmal auch als auseinandergezogenes Feld. Auf jeden Fall so, dass die vielen Kriterien bewertet werden können. Wie lässt sich der Antrieb steuern, wie gut sind die Anzeigen ablesbar, die Gänge zu schalten? Wie sieht es mit dem Komfort oder der Sicherheit aus, wie verhält sich das Produkt mit oder ohne E-Motor-Unterstützung, wie beim Anfahren bergauf? Das ist nur eine kleine Auswahl dessen, was wir auf den Testbögen beurteilen, als wir an einem unserer Rastplätze pausieren.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
145 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Auswertung
    von GZ am 06.06.2020 um 18:54
    Wo ist das Vergleichsergebnis?
  • @Bewertung/Inhalt/Testergebnisse
    von REDAKTION am 04.06.2020 um 10:46

    Die Testergebnisse der E-Bikes finden Sie in unserem entsprechenden Testbericht unter www.konsument.at/test-ebikes-062020.
    Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht unseres Redakteurs über seine Teilnahme am Praxistest der E-Bikes und soll Ihnen einen Einblick und Hintergrundinformationen zum Testprozedere bieten.
    Ihr KONSUMENT-Team.

  • Keine Bewertung
    von HermannH am 03.06.2020 um 21:09
    Wo sind die Ergebnisse der Bewertung zu sehen? Ein enttäuschender Bericht!!
  • Wo ist der Inhalt ?
    von Dunkelsteinerwald am 01.06.2020 um 23:08
    Viele blumige Worte aber Nebensächliches, aber wo ist der Inhalt ?

    Thema verfehlt : nicht genügend.