KONSUMENT.AT - Rick free - Unzulässige Kennzeichnung

Rick free

Englisch gekennzeichnet

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 16.06.2020

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein alkoholfreier Gin mit englischer Produktdeklaration.

 

Das steht drauf:  Rick free

Gekauft bei: online und im Fachhandel erhältlich

Das ist das Problem

Nachdem Gin Tonic schon einige Male in war, ist er nun ein weiteres Mal Trendgetränk Nr. 1 geworden. Für Genießer, die Gin mögen, aber nicht unbedingt Alkohol zu sich nehmen möchten, gibt es mittlerweile auch alkoholfreie Gins wie z.B. Rick free. Rick free ist ein biologisch produzierter alkoholfreier Gin aus der Steiermark.

Alle Aufschriften in englischer Sprache

Ein Konsument beschloss, diesen Gin zu probieren. Geschmacklich fand er ihn nicht so ganz überzeugend. Doch was den Kunden wirklich störte, war die Etikettaufschrift auf der Rückseite der Flasche. Denn die Produktbezeichnung, die Nährwertdeklaration, die Zutatenliste und die Anweisungen zur Aufbewahrung des Gins waren ausschließlich auf Englisch angegeben. „Wie kann das sein? Müssen Lebensmittel und Getränke in Österreich nicht auch ein deutsches Etikett tragen?“, wollte er von uns wissen.

Produktinfos in leicht verständlicher Sprache Pflicht

Werden Lebensmittel in einem Land vermarktet, müssen die verpflichtenden Informationen zu diesem Lebensmittel in einer für Konsumenten dieses Mitgliedstaates „leicht verständlichen Sprache“ verfasst sein. So gibt es die EU-Lebensmittelinformationsverordnung vor. In Österreich gelten Angaben in deutscher Sprache als leicht verständlich. In Österreich angebotener Rick-free-Gin muss daher auf Deutsch deklariert sein.

Hersteller verwendet auch Label in Deutsch

Rick-free-Flaschen, die in Österreich verkauft werden, hätten auch ein Label in Deutsch auf der Flaschenrückseite, erklärte der Hersteller auf unsere Bitte um Stellungnahme und schickte uns ein deutsch beschriftetes Label.

Aber vielleicht sei diese eine Flasche in einem internationalen Shop erstanden worden, denn diese bekämen für den internationalen Markt Flaschen mit englischem Text, mutmaßte der Hersteller. Wir fragten beim Kunden nach: Er hatte die Flasche nicht übers Internet, sondern in einem Getränkeshop in Wien gekauft. Man werde mit dem Händler Kontakt aufnehmen, teilte uns die Rick Spirit GmbH daraufhin mit.

Unterschiedliche Aussagen auf englischem und deutschem Etikett

Worüber wir noch stolperten: Zutatenliste und Haltbarkeitsangabe auf dem englischen und dem deutschen Label unterscheiden sich inhaltlich voneinander. Das sollte nicht sein!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen