KONSUMENT.AT - Internet-Beratungsstelle - Hilfe bei digitalen Konsumentenschutzthemen

Internet-Beratungsstelle

Neuer Name

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2020 veröffentlicht: 22.10.2020

Inhalt

Mehr Information, leichter Beschwerden einreichen. Die Internet Ombudsstelle (vormals: Internet Ombudsmann) informiert Konsumenten, mit neuem Außenauftritt, zu digitalen Konsumentenschutzthemen.

Der „Internet Ombudsmann“ heißt jetzt „Internet Ombudsstelle“ und ist ab sofort unter www.ombudsstelle.at erreichbar. Der neue Name soll die Tätigkeit als Streitschlichtungs- und Beratungsstelle besser zum Ausdruck bringen. Dadurch und durch den komplett überarbeiteten Außenauftritt ändert sich aber nichts an der Zuständigkeit.

Gesetzliches Rücktrittsrecht, Abo-Fallen, Datenschutzrecht uvm.

Die neue Website www.ombudsstelle.at erleichtert Konsumentinnen und Konsumenten nicht nur die Eingabe von Beschwerden oder Fragen, sie bietet auch umfassende Informationen mit mehr als 200 Fragen und Antworten zu digitalen Konsumentenschutzthemen rund um die folgenden Themenbereiche: Gesetzliches Rücktrittsrecht, Abo-Fallen, Probleme beim Warenkauf, Datenschutzrecht, Mein Bild im Netz, Urheberrecht und Abmahnungen sowie Online-Bewertungen. Die Internet Ombudsstelle wird vom Sozialministerium und der Bundesarbeitskammer unterstützt.

Die Internet Ombudsstelle (vormals: Internet Ombudsmann) informiert Konsumenten, mit neuem Außenauftritt, zu digitalen Konsumentenschutzthemen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen