KONSUMENT.AT - Beinwachs Busreisen, Schuch GmbH: Pauschalreisen und Opernaufführungen - Coronabedingte Absagen

Beinwachs Busreisen, Schuch GmbH: Pauschalreisen und Opernaufführungen

Zögerliche Rückerstattung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2021 veröffentlicht: 17.12.2020

Inhalt

Die Kostenrückerstattung der gebuchten Reisen und Opernaufführungen erfolgte nur zögerlich. Wir konnten helfen. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung. Betreut hat den Fall Dr. Manfred Aumann (Bild unten).

Dr. Manfred Aumann (Bild: VKI) Ende 2019 hatte Frau Mixa bei Beinwachs Busreisen (Wr. Neustadt) vier Pauschalreisen für das Jahr 2020 gebucht. Die Reisen umfassten zwei Opernaufführungen für je zwei Personen sowie die Fahrten zum Veranstaltungsort und retour per Bus. Sie kosteten insgesamt 382 €, die Frau Mixa noch im Dezember 2019 beglich.

Coronabedingte Absagen

2020 fielen die Opernaufführungen Coronabedingt aus und die Busreisen wurden abgesagt. Frau Mixa verlangte von Beinwachs Busreisen die 382 € zurück. Doch trotz mehrfachen Urgierens war das Geld im August 2020 noch immer nicht auf ihrem Konto eingelangt.

Zur Überweisung aufgefordert

Nachdem wir Beinwachs Busreisen aufgefordert hatten, Frau Mixa den ausständigen Betrag umgehend zu überweisen, kam doch Bewegung in die Sache. Anfang September hatte Frau Mixa ihr Geld wieder.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen