KONSUMENT.AT - Initiative "Europas Plan gegen den Krebs" - Maßnahmen zur Risikominimierung

Initiative "Europas Plan gegen den Krebs"

Neue Blei- und Cadmium-Grenzwerte

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2021 veröffentlicht: 21.10.2021

Inhalt

Prävention ist eine der Säulen der Initiative „Europas Plan gegen den Krebs“, die von der EU-Kommission ins Leben gerufen wurde und eine Reihe von Maßnahmen zur Risikominimierung enthält.

Auch Lebensmittel stehen im Blickpunkt. So sind vor Kurzem EU-weit strengere bzw. zusätzliche Grenzwerte für die krebserregenden Schwermetalle Blei und Cadmium (z.B. in Klärschlamm enthalten) in Kraft getreten. Im Fall von Blei betrifft dies etwa Säuglingsnahrung, aber auch Wein und Salz. Neue Cadmium-Höchstgrenzen gelten für diverse Obst-, Gemüse- und Getreidesorten (inklusive Reis) sowie für Ölsaaten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen