KONSUMENT.AT - Notebooks und Mobile PCsnull

Notebooks und Mobile PCs

Leichtes Gepäck

KONSUMENT 6/2017 veröffentlicht: 25.05.2017
KONSUMENT-Tests  sind kostenpflichtig. Sie als Geizhals-Nutzer erhalten kostenlos das Testurteil für das von Ihnen ausgewählte Produkt. – Wenn Sie die vollständigen Ergebnisse aller Produkte im Test sehen wollen, brauchen Sie ein Abo  oder eine Tageskarte.

 

  ANBIETER Lenovo
  BEZEICHNUNG ThinkPad E560
  TESTURTEIL DURCHSCHNITTLICH

10 Produkte in der Testtabelle: 8 gut, 2 durchschnittlich.
Alle Ergebnisse (kostenpflichtig)

  RECHENLEISTUNG 30%   gut
  HANDHABUNG 20%   durchschnittlich
  DISPLAY 15%   gut
  AKKU 15%   weniger zufriedenstellend
  UMWELTEIGENSCHAFTEN 10%   gut
  VIELSEITIGKEIT 10%   sehr gut

Getestete Produkte

In der Testtabelle finden Sie Details zu folgenden Produkten:
Apple 15" MacBook Pro, HP ProBook 450 G4 , Acer Swift 7 SF713-51-M2SB , HP Envy 13-ab002ng, Apple 13" MacBook Pro, Asus ZenBook UX330UA-FB161T, Dell XPS 13 , Lenovo IdeaPad 710S-13IKB, Lenovo ThinkPad E560, Medion Akoya P6677, Asus ZenBook Flip UX360UAK-BB283T Art.-Nr.: 90NB0C03-M06310, Acer Spin 5 SP513-51-51D9 Art.-Nr.: NX.GK4EG.013

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
11 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Abwertung unfair
    von xees am 14.06.2017 um 13:17
    Verstehe jetzt nicht, was an der Bedienungsanleitung und Hilfe der Applegeräte so abwertend sein soll? Die Anleitungen finden sich online, in jedem Programm ist eine Hilfe integriert. Eigentlich braucht man gar keine Anleitung, ich hab keine in den letzten Jahren bei meinem MBP 13" Mid 2009 gebraucht außer wie ich die Festplatte tauschen kann. Alles ist an MacOS selbsterklärend und ich hatte keine Ahnung von Windows kommend. Dies sind die typischen Testkriterien der Deutschen Stiftung Warentest, die vielfach am Verbraucher vorbei nach Ingenieurskriterien herangezogen werden.
  • Äpfel & Birnen?
    von am 24.05.2017 um 21:15
    Leider ist der Vergleich unter diesen Geräten schwierig. 15" zu 13" schließt einen Quervergleich schon fast aus. Win10 zu Apple OS eine Grundsatzfrage. Preis sowieso. Den Thinkpad finde übrigens unter seinem Wert geschlagen. Beim Akku diesem Gerät übrigens einfache Tauschbarkeit vom Akku gegeben. Auch wenn es das Einstiegsgerät in die Thinkpad-Familie ist es nahe an den 1.500€ Geräten der Buisness-Liga. Den veröffentlichten Test finde dennoch einen breiten Überblick von Geräten am Markt.