KONSUMENT.AT - Digitalkamera-Akkusnull

Digitalkamera-Akkus

Viel Saft zum guten Preis

Konsument 1/2011 veröffentlicht: 15.12.2010
KONSUMENT-Tests  sind kostenpflichtig. Sie als Geizhals-Nutzer erhalten kostenlos das Testurteil für das von Ihnen ausgewählte Produkt. – Wenn Sie die vollständigen Ergebnisse aller Produkte im Test sehen wollen, brauchen Sie ein Abo  oder eine Tageskarte.

 

  LITHIUM-IONEN-AKKUS FÜR DIGITALKAMERAS Canon
  PRODUKTBEZEICHNUNG BP-511A
  TESTURTEIL GUT

4 Produkte in der Testtabelle: 4 gut.
Alle Ergebnisse (kostenpflichtig)

  KAPAZITÄT (ENERGIEINHALT) 30%   gut
  HALTBARKEIT 30%   gut
  ANLEITUNG, DEKLARATION 20%   durchschnittlich
  KOMPATIBILIÄT 10%   gut
  SICHERHEITSASPEKTE 10%   gut

Getestete Produkte

In der Testtabelle finden Sie Details zu folgenden Produkten:
Hama CP 826 Art.-Nr. 46826, Hähnel HL-511, Ansmann A-Can BP 511 Art.-Nr. 5022283, Canon BP-511A, Nikon EN-EL 3e, Hama DP 321 Art.-Nr. 77321, Ansmann A-Nik EN EL 3e Art.-Nr. 5044073, Panasonic DMW-BCG10E, Hama DP 374 Art.-Nr. 77374, Hähnel HL-PG10E, Ansmann A-Pan DMW-BCG 10E, Connect 3000 Art. Nr. 303465, Conrad energy DMW-BCG10E, Hähnel HL-G1, Sony NP-FG1, Hama DP 315 Art.-Nr. 77315

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Zuverlässigkeit
    von OttoPeter am 29.12.2010 um 03:23
    Was beim Test nicht erfaßt ist, ist die Zuverlässigkeit der Akkus. Ich kaufte vor eineinhalb Jahren den getesteten Ansmann A-Nik ENEL 3E für meine Nikon D700. Innerhalb und außerhalb der Kamera schaltete sich der Akku alle paar Tage ab, drei Sekunden im Ladegerät belebten ihn wieder. Ein Austauschexemplar direkt von Ansmann verhält sich gleich. Da mag die Kapazität passen und der Preis günstig sein wie er will, so ein Akku ist unbrauchbar. Plötzliches Abschalten während einer Aufnahme kann sogar die Kamera beschädigen. Nikon-Originale funktionieren übrigens tadellos.