Formularfeld

8 Ergebnisse für „*“

Suchfilter
Sortieren: Relevanz·Neueste
Suche einschränken:
Ergebnisse
alle (8)
Zeitraum
alle 
2015 (8)
Themen
alle (8)
Schlagworte
alle 
Fremdwährungskredit (8)
Suchergebnis
NEWS
Geld + Recht - 21.10.2015 

Negativzinsen bei Fremdwährungskrediten Urteil gegen Unicredit Bank Austria

Sollen Kreditnehmer Zinsen bekommen statt Zinsen zu bezahlen? Die Bank Austria wollte Negativzinsen bei Fremdwährungskrediten ausschließen und hat deswegen einen Prozess verloren. Denn: Keine Zinsunter- ohne entsprechende Obergrenze.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 28.05.2015 ,KONSUMENT 6/2015

Fremdwährungskredite: Musterbrief Mit Banken verhandeln

Falsche Beratung bei Fremdwährungskrediten: Wer in Schwierigkeiten geraten ist, dem könnte unser neuer Musterbrief helfen.

NEWS
Geld + Recht - 11.03.2015 

Stop-Loss-Schäden: Sammelschlichtung Teilnahmefrist endet am 15.03.2015

Der Verein für Konsumenteninformation sammelt Fremdwährungskreditnehmer, die durch Stop-Loss-Orders einen Verlust realisiert haben. Konkret geht es um die Stop-Loss-Orders rund um die Entscheidung der Schweizer Nationalbank (SNB) am 15.01.2015, den Kurs des Schweizer Franken (CHF) bei 1,20 nicht weiter zu stützen. Die Teilnahmefrist läuft kommenden Sonntag, 15.03.2015, aus.

NEWS
Geld + Recht - 10.02.2015 

Fremdwährungskredite: Sammelschlichtung Stop-Loss-Schäden aus Euro/Franken

Der VKI wurde von der Arbeiterkammer mit einer Aktion für eine Sammelschlichtung zu eingetretenen „Stop-Loss-Schäden“ beauftragt.

NEWS
Geld + Recht - 22.01.2015 

VKI-Chat zu Fremdwährungskrediten Freitag 23. Jänner 2015, 11-12 Uhr

Besorgte Fremdwährungskreditnehmer aufgepasst: VKI-Experten geben in einem Facebook-Chat Auskunft zu Fragen in Zusammenhang mit Schweizer-Franken-Krediten.

NEWS
Geld + Recht - 21.01.2015 

Fremdwährungskredite Stop-Loss-Order unwirksam

Stop-Loss-Order bzw. Limitaufträge sollen Verluste aus Währungsschwankungen begrenzen. Erfüllen sie ihre Funktion nicht, könnten Geschädigte Ansprüche gegenüber ihrer Bank anmelden.

NEWS
Geld + Recht - 16.01.2015 

Fremdwährungskredite: Schweizer Franken ohne Mindestkurs Auswirkungen auf aushaftende Kredite

Die Schweizerische Nationalbank hat den vor mehr als drei Jahren eingeführten Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken aufgegeben. Das hat massive Auswirkungen auf bestehende Fremdwährungskredite in CHF. Fällt der Euro-Kurswert unter den früheren Mindestkurs - wird der Franken also teurer - werden die Deckungslücken der noch aushaftenden Kredite größer.

NEWS
Geld + Recht - 15.01.2015 

Kredite in Schweizer Franken Euro Mindest-Kurs gekippt

Die Schweizerische Nationalbank hat bekannt gegeben, den vor mehr als drei Jahren eingeführten Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken aufzugeben. Daraufhin ist nicht nur der Euro-Kurswert unter den Mindestkurs gefallen.