Formularfeld

21 Ergebnisse für „*“

Suchfilter
Sortieren: Relevanz·Neueste
Suche einschränken:
Ergebnisse
Zeitraum
alle (21)
2019 (6)
2018 (2)
2017 (1)
2015 (1)
2014 (1)
Themen
alle 
Auto + Transport (21)
Schlagworte
alle 
Konsumentenschutz (21)
Suchergebnis
NEWS
Freizeit + Familie - 30.09.2019 

Reisekonzern: Thomas Cook in Konkurs Was können Betroffene tun?

Der britische Reiseanbieter ist pleite. Was können Sie als Betroffener tun?

REPORT
Auto + Transport - 19.09.2019 ,KONSUMENT 10/2019

Flugbuchungen: Beschwerden über Plattformen Fehlstart vermeiden

Es häufen sich die Beschwerden über Buchungsplattformen. Die Hitliste der 10 größten Ärgernisse und die Konsequenzen daraus.

weiterlesen >
 4 Seiten
EIN FALL FÜR KONSUMENT
Auto + Transport - 29.08.2019 ,KONSUMENT 9/2019

Ryanair: Flugannullierung Kostenübernahme

Eine Airline muss im Falle einer Flugannulierung helfen. Ryanair ließ Frau Kreuzer zunächst die Rückreise selbst organiseren und zahlen. Wir konnten helfen.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 25.07.2019 ,KONSUMENT 8/2019

Abschleppdienst Toman GesmbH Voreilig gehandelt

Laut Rechtsprechung hätte Frau Bergers Auto nicht gleich abgeschleppt werden dürfen: Es hatte keine Einfahrt blockiert und auf dem Parkplatz waren noch viele Plätze frei. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Manuela Robinson betreut.

NEWS
Geld + Recht - 09.04.2019 

Brussels Airlines: unzulässige No-Show-Klauseln VKI-Klage erfolgreich

Muss ein Konsument für ungenützte Flüge und Gepäckherausgabe zahlen? „No-Show“, also das „Nichterscheinen“ zu Flügen konnte bei Brussels Air sehr teuer werden. Unzulässig, so das Handelsgericht Wien (HG Wien).

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 28.03.2019 ,KONSUMENT 4/2019

Travelgenio Air Berlin: lange Nachwirkungen

Als Air Berlin insolvent wurde, wollte Frau Watzinger den Preis für gebuchte Tickets zurückerstattet bekommen. Sie buchte allerdings nicht direkt bei der Airline, was den Sachverhalt verkomplizierte.- Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Dr. Andreas Herrmann betreut.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 28.06.2018 ,KONSUMENT 7/2018

Meridiana Rückflug wortlos gecancelt

Familie Berger war mit der italienischen Airline Meridiana auf Urlaub geflogen. Der Rückflg wurde wortlos gecancelt. Wir konnten der Familie zur geforderten Ausgleichszahlung verhelfen! - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung. Betreut hat den Fall Dr. Barbara Forster.

NEWS
Geld + Recht - 31.01.2018 

Fluglinie Niki: Insolvenz Was können betroffene Fluggäste tun?

Die NIKI Luftfahrt GmbH hat einen Insolvenzantrag gestellt. Der Flugbetrieb ist mit 14.12.2017 eingestellt. Das können Sie als Betroffener tun.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Freizeit + Familie - 29.09.2017 ,KONSUMENT 10/2017

Opodo: Langes Warten auf Rückzahlung Alitalia-Flug storniert

Alitalia stornierte den bezahlten Flug; Opodo brauchte Wochen, um das Geld zurückzuzahlen. Wir konnten helfen.

NEWS
Geld + Recht - 12.05.2015 

Flugportale: Versteckte Gebühren "Service Fee" bei Online-Buchung zurückfordern

Die Werbeversprechen vom günstigsten Preis werden von Flugportalen in der Praxis nicht immer gehalten. Viele Buchungs-Webseiten verrechnen am Ende des Buchungsvorgangs eine "Service Fee". Wir helfen bei der Rückerstattung.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 02.01.2014 ,KONSUMENT 1/2014

Flugannulierungen Mehr Rechte

Wenn ein Flug ausfällt, verweist die Airline gerne auf außergewöhnliche Umstände und verweigert den gestrandeten Fluggästen die Kosten für Ersatzflug und Ausgleichsleistung (250 bis 600 €, je nach Flugdistanz).

NEWS
Geld + Recht - 08.08.2013 

Flug annulliert: Entschädigung vorenthalten Höchstgericht stärkt Passagierrechte

Konsumentin bekommt Entschädigung: Eine Fluglinie muss nachweisen, dass sie alles getan hat, um eine Flugannullierung zu vermeiden. Außergewöhnliche Umstände gelten nicht als Ausrede.

NEWS
Auto + Transport - 19.07.2013 

Bahn: Mehr Rechte für Zug-Fahrer Neues Fahrgastrechtegesetz

Seit 1. Juli 2013 gelten günstigere Regeln für Bahnkunden.

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 10.07.2013 

Fahrschule Europa geschlossen VKI unterstützt Geschädigte

Am 5.6.2013 legte der Inhaber der Fahrschule Europa in Wien 3 die Fahrschulbewilligung zurück. Fahrschüler, die danach ihren Kurs besuchen wollten, standen vor verschlossenen Türen. Der VKI sucht nun Betroffene, um sie beim Durchsetzen von Ansprüchen zu unterstützen.

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 07.12.2009 ,Konsument 1/2010

Gewährleistung: Mängelfolgeschaden nicht gedeckt Autoschaden durch Reifenplatzer

Ein von mir neu gekaufter Reifen ist auf der Autobahn geplatzt. Mein Auto ist beschädigt. Kann ich für diese Schäden Gewährleistung geltend machen?

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 22.01.2008 ,Konsument 2/2008

Flugreisen: Beschwerden Passagiere benachteiligt

Probleme von Passagieren ihre Ansprüche durchzusetzen.

DER FALL DES MONATS
Markt + Dienstleistung - 08.12.2005 ,Konsument 1/2006

APCOA-Parkgarage Staub und Strafe im Parkhaus

Im Parkhaus waberte der Staub. Und als Draufgabe setzte es noch einen Strafzettel.

DER FALL DES MONATS
Auto + Transport - 11.11.2005 ,Konsument 12/2005

Fall des Monats: Gebrauchtwagenkauf Gefälschter Kilometerstand

Der Gebrauchtwagen war früher ein Firmenfahrzeug – und der Kilometerstand wesentlich höher, als der Tacho angab.

LESERBRIEFE
Auto + Transport - 23.03.2004 ,Konsument 4/2004

ÖBB (Kein) Essen im Zug

Leserbrief zu Konsument 2/2004.

REPORT
Auto + Transport - 15.01.2004 ,Konsument 2/2004

ÖBB Der anspruchslose Bahnkunde

Bahnreisende haben bei Pannen schlechte Karten: Die ÖBB halten die Rechte ihrer Kunden klein. Änderung ist in Sicht.

weiterlesen >
 7 Seiten
Seite: 12 weiter