Formularfeld

12 Ergebnisse für Rubrik „Aufgespiesst“

Suchergebnis
AUFGESPIESST
Geld + Recht - 17.12.2010 ,Konsument 1/2011

Sparbuch: sein eigenes Geld beheben Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Wer Geld von von seinem Sparbuch abheben möchte, braucht einen gültigen Ausweis. Diese Regelung soll Geldwäsche verhindern, trifft aber auch Senioren, wie z. B. Herrn M., der Mühe hatte an seine Ersparnisse zu kommen.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 08.11.2010 ,Konsument 12/2010

Konto: happige Überziehungszinsen Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Konto überziehen ist ein Kredit und solche unbürokratischen Kleinkredite sind sauteuer. Eine gute Einnahmequelle für die Geldinstitute, denn deren Aufwand ist gering. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 15.10.2010 ,Konsument 11/2010

Sparbucheröffnung: Striptease in der Bank Kommentar von KONSUMENT-Redakteur Manfred Tacha

Viele Banken erheben bei der Sparbucheröffnung Daten, die sie nichts angehen und sträuben sich mit Händen und Füßen, wenn man sie gelöscht haben will. -

AUFGESPIESST
Bauen + Energie - 17.09.2010 ,Konsument 10/2010

Stromanbieter meiden Wettbewerb Kommentar von KONSUMENT-Redakteur Peter Blazek

In Anbetracht der wilden Wettbewerbs­schlachten auf dem Tele­kommunikations­markt, kann man sich über den schaumge­bremsten Energiesektor nur wundern. Der flaue Wettbwerb treibt allerhand kuriose Blüten: So gibt es Anbieter, die ihr Ökostromangebot ganz verschweigen.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 22.08.2010 ,Konsument 9/2010

Versicherungen wollen Test vermeiden Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Ein Erlebnis der seltsamen Art hatte unser Projektleiter Walter Hager beim Test zur Kundenfreundlichkeit von Versicherern.

AUFGESPIESST
- 21.07.2010 ,Konsument 8/2010

Lärm im Gastgarten: Anrainer haben nichts zu melden Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang

Sommer, Sonne, Schanigarten: Wer beim Wirt’n draußen sitzt, hat es fein. Weniger fein haben es die, die über oder neben einem Gastgarten wohnen.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 18.06.2010 ,Konsument 7/2010

Werbung im TV: Geheimbotschaften Kommentar von KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz.

Erst behauptet die TV-Werbung die tollsten Dinge, um sie blitzschnell wieder einzuschränken - so schnell, dass man sie kaum verstehen kann. - Ein "Aufgespießt" von Gerhard Früholz.

AUFGESPIESST
- 08.06.2010 ,Konsument 6/2010

Werbung für Actimel: Lass es sein, Herbert! Kommentar von KONSUMENT-Redakteur Bernhard Matuschak

Mehr als 150.000 Jahre lebte der Homo sapiens ohne sogenannte funktionelle Lebensmittel relativ unbeschwert. Doch plötzlich scheint die Menschheit akut bedroht, so zumindest suggeriert es uns die Werbung einiger Lebensmittelhersteller.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
- 16.04.2010 

Rettung: Einsatz zahlen Es trifft sozial Schwache

Rettung fordert 490 Euro für einen Einsatz.

AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 18.03.2010 ,Konsument 4/2010

Kundenbindung: teure Fesseln, treue Kunden Kommentar von KONSUMENT-Redakteur Manfred Tacha

Kundenzufriedenheit zählt nicht mehr. Firmen, die Kunden langfristig an sich binden wollen, sollten ihnen den Wechsel zur Konkurrenz erschweren. Das empfiehlt der deutsche Betriebswirt Joachim Büschken. Ökonomen nennen so etwas "hohe Wechselkosten“.

AUFGESPIESST
Auto + Transport - 16.03.2010 ,Konsument 3/2010

Lampentausch beim Auto: teure Angelegenheit Kommentar von KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz

Wir schrauben Schrankwände zusammen, greifen an der Tankstelle zum Zapfhahn und stellen uns in Skihütten beim "Selfservice" an. Do it yourself, lautet allerorten die Devise. Nur beim Auto, da dürfen wir nicht. Flugs ein paar Handgriffe, auch als Nicht-Mechaniker? Von wegen!

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 27.01.2010 ,Konsument 2/2010

Banken: nichts gelernt Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Erinnern Sie sich noch an die Finanzkrise? Als Banken krachten, Zinsen und Erträge in den Keller rasselten und viele Anleger Geld mit undurchschaubaren Finanzkonstruktionen verloren haben? Die Finanzanbieter haben ihre Lektion offenbar nicht gelernt. Wenigstens wir Konsumenten sollten die Konsequenzen daraus ziehen!