Formularfeld

394 Ergebnisse für Rubrik „Aufgespiesst“

Suchfilter
Suche einschränken:
Zeitraum
alle (394)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (16)
2016 (11)
2015 (12)
2014 (14)
2013 (10)
2012 (13)
2011 (13)
2010 (12)
2009 (12)
2008 (11)
2007 (9)
2006 (12)
2005 (46)
2004 (53)
2003 (47)
2002 (50)
2001 (15)
2000 (11)
1999 (12)
ältere Jahrgängeverbergen
Themen
Schlagworte
Suchergebnis
AUFGESPIESST
Gesundheit + Kosmetik - 25.02.2016 ,KONSUMENT 3/2016

Antifaltencremen Kommentar von B. Matuschak

Viel zuviel versprochen: Antifaltencremen können ihre Wirkungsversprechen nicht halten. Das zeigt der Test. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Bernhard Matuschek.

AUFGESPIESST
Freizeit + Familie - 28.01.2016 ,KONSUMENT 2/2016

Schadstoffe: zynische EU-Spielzeugrichtlinie Fingerfarben, Stofftiere, Filzstifte

Egal ob Fingerfarben, Stofftiere oder Filzstifte: Wenn wir Kinderprodukte testen, wird es schnell gruselig. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Bernhard Matuschak.

AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 23.12.2015 ,KONSUMENT 1/2016

Obsoleszenz: Reparatur verhindert Kommentar von Peter Blazek

Hersteller behindert systematisch die Reparatur hochwertiger Geräte. Zu diesem Ergebnis kommt das Reparatur und Servicezentrum (R.U.S.Z.).

AUFGESPIESST
Computer + Telekom - 26.11.2015 ,KONSUMENT 12/2015

Virenschutz: AVG verkauft Nutzerdaten Vertrauensbruch

AVG, Avira, Avast ... Anbieter von Gratis-Antiviren- und Sicherheitssoftware verkaufen Nutzerdaten und zerstören das Vertrauen der Kunden. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Gernot Schönfeldinger.

AUFGESPIESST
Essen + Trinken - 29.10.2015 ,KONSUMENT 11/2015

Kaffeekapseln: Bitterer Abgang Kommentar von E. Spanlang

Wunderbar, wie einfach das Leben manchmal ist. Kaffeekapseln kann man gut auf Vorrat kaufen, denn selbst bei längerer Lagerung droht kein Aromaverlust. Also alles paletti? Leider nicht!

AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 24.09.2015 ,KONSUMENT 10/2015

Verkürzte Lebensdauer Signale sind gut ...

Seit Jahren geht eine Welle der Empörung durch Europa, weil Konsumenten es satt haben, dass immer mehr Produkte eingebaute Schwachstellen aufweisen, die die Lebensdauer massiv herabsetzen und/oder eine Reparatur verunmöglichen – Stichwort Obsoleszenz.

AUFGESPIESST
Essen + Trinken - 27.08.2015 ,KONSUMENT 9/2015

Laugengebäck Kommentar von E. Spanlang

Aluminiumbelastungen in Laugengebäck sind mit den richtigen Backblechen vermeidbar. Einige Bäcker wollen davon nichts wissen. Jetzt ist eine Richtlinie dazu in Arbeit.

AUFGESPIESST
Bauen + Energie - 30.07.2015 ,KONSUMENT 8/2015

Halogenlampen: Verbot 2018 Kommentar von P. Blazek

Wir erinnern uns: Im Jahr 2009 hat die EU in einer überstürzten Aktion ein Glühlampenverbot erlassen. 2016 sollten Halogenlampen folgen. Das Verbot wird auf 2018 verschoben.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Essen + Trinken - 25.06.2015 ,KONSUMENT 7/2015

Erdbeereis mit Farbstoff Kommentar von E. Spanlang

Bei einem untersuchten Erdbeereis stießen wir auf einen Azofarbstoff. Erwischt hat es einen ebenso großen wie renommierten Eissalon, nämlich Zanoni & Zanoni am Wiener Lugeck.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 28.05.2015 ,KONSUMENT 6/2015

Sammelklagen: In der Schublade Kommentar von B. Matuschak

Rechtsbruch lohnt sich in Österreich, zumindest für Unternehmen. Wer in großem Stil Abzockerei mit illegalen Entgelten betreibt oder überhöhte Kreditzinsen verrechnet, kann seine Bilanz dadurch deutlich verbessern.

AUFGESPIESST
Essen + Trinken - 23.04.2015 ,KONSUMENT 5/2015

Olivenöl: Mamma mia! Kommentar von E. Spanlang

Die Verpackung wirbt mit Italien, doch die Flasche enthält eine europäische Mischung. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang.

AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 26.03.2015 ,KONSUMENT 4/2015

Obsoleszenz: Virtuelle Sollbruchstelle Kommentar von G. Schönfeldinger

Viele Produkte enthalten Sollbruchstellen, mutmaßen Kunden aufgrund leidvoller Erfahrung. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Gernot Schönfeldinger.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 26.02.2015 ,KONSUMENT 3/2015

Wiener Städtische Danke, es hat mich sehr gefreut

Das Thema 'Zahlscheingebühr zurückfordern' sehen nicht alle Unternehmen so genau. - Ein "Aufgespießt" von Redakteurin Elisabeth Spanlang.

AUFGESPIESST
Bild + Ton - 29.01.2015 ,KONSUMENT 2/2015

Rundfunkgebühren Unerhört

Rundfunkgebühren gelten laut GIS auch für Gehörlose. Nicht nur für TV und Radio, auch für PCs mit Internet. - Ein "Aufgespießt" von Bernhard Matuschak. Lesen Sie

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 23.12.2014 ,KONSUMENT 1/2015

Gesundheitsdaten: Fit für die Versicherung Kommentar von Bernhard Matuschak

Die Generali will Kunden, die eine private Krankenversicherung abschließen und persönliche Fitnessdaten preisgeben, mit Gutscheinen und Rabatten belohnen. - Ein "Aufgespießt" von Bernhard Matuschak.

AUFGESPIESST
Markt + Dienstleistung - 20.11.2014 ,KONSUMENT 12/2014

Kundendienst Hallo, ist da jemand?

Was tun, wenn man mit einem großen Unternehmen in Kontakt treten will? Persönlich vorbeischauen? Wird immer schwieriger. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Computer + Telekom - 23.10.2014 ,KONSUMENT 11/2014

Telering Kündigung? Bitte warten!

Telering gibt trotz Kündigung nicht auf und sendet weiterhin Rechnungen. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Heim + Garten - 25.09.2014 ,KONSUMENT 8/2014

Abwassergebühr: Wer spart, der zahlt Kommentar von E. Spanlang

Gemeinden machen es einem sehr schwer Wasser zu sparen. Wer Wasser spart wird bestraft. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Computer + Telekom - 25.09.2014 ,KONSUMENT 10/2014

Null-Euro-Handys Teure Geschenke

Die scheinbar günstigen Null-Euro-Handys verstecken ihren Preis in der hohen Grundgebühr. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Gernot Schönfeldinger.

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 28.08.2014 ,KONSUMENT 9/2014

Bawag-Gebühren: Wer selber zählt, zahlt Kommentar von E. Spanlang

Und noch eine Gebühr... Für das Selbstbedienen der Münzzählmaschine muss der Kunde zahlen. - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang.