Formularfeld

14 Ergebnisse für Rubrik „Leserfragen“

Suchfilter
Suche einschränken:
Zeitraum
alle (14)
2016 (1)
2014 (3)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (1)
Themen
Schlagworte
alle 
Provider (14)
Suchergebnis
LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 25.05.2016 ,KONSUMENT 6/2016

Ersatzrufnummer nach Portierung Gesetzliche Verpflichtung

"Nach der Übertragung unserer Handynummern zum neuen Provider rund einen Monat vor Vertragsablauf wurden uns vom alten Anbieter Ersatzrufnummern zugeteilt. Wozu soll das gut sein?"

LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 22.09.2014 ,KONSUMENT 10/2014

Rufnummern-Mitnahme: NÜV-Information Sofort erledigen

Ich wollte den Mobilfunkbetreiber wechseln und die Nummer mitnehmen. Die haben mich mehr als fünf Werktage hingehalten. Müssen die sich an keine Fristen halten?

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 24.04.2014 ,KONSUMENT 5/2014

Handyvertrag: Kündigungsfrist Kündigung ein Monat später bestätigt

Ich habe am 29. Jänner per Einschreiben meinen Handyvertrag gekündigt, um die dreimonatige Kündigungsfrist zum Monatsletzten einzuhalten. Seitens des Providers wurde die Kündigung per Ende Mai statt per Ende April bestätigt. Das sind vier Monate. Ist das rechtlich in Ordnung?

LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 27.02.2014 ,KONSUMENT 3/2014

Downloadgeschwindigkeit testen Internetverbindungen

"Die Internet- und Mobilfunkanbieter versprechen das Blaue vom Himmel, wenn es um die Download-Geschwindigkeit der Internetverbindungen geht. Gibt es eine Möglichkeit, sie nachzuprüfen?"

LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 08.09.2011 ,KONSUMENT 11/2011

Internetprovider: Rücknahme USB-Stick

Tipps nonstop: "Bei meinem Vertrag mit einem Internetprovider habe ich einen USB-Stick bekommen. Ich habe diesen verlegt und musste einen neuen Stick um 50 Euro kaufen. Als der Stick wieder auftauchte wollte ich den gekauften Stick zurückgeben. Das wurde mir verweigert. Ist das korrekt?"

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 15.12.2010 ,Konsument 1/2011

Internetprovider Vertrag kündigen

Tipps nonstop: "Warum kann man einen Vertrag mit einem Internetprovider nicht telefonisch oder per E-Mail, sondern nur schriftlich kündigen?"

LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 30.04.2009 ,Konsument 5/2009

Internetprovider: überhöhte Rechnung Unwiderrufliche Durchführungsbestätigung

Bei meinem Provider für mobiles Internet hatte ich eine überhöhte Rechnung, die ich beeinspruchte, aber bezahlte. Mein Zugang wurde gesperrt und ich wurde aufgefordert, eine „ Unwiderrufliche Durchführungsbestätigung“ zu unterfertigen, sonst würde der Anschluss gesperrt bleiben. Was soll ich tun?
LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 23.10.2008 ,Konsument 11/2008

Internet: Transfervolumen Abfragemöglichkeit

Unvermeidbare Nachzahlung, da Abfragemöglichkeit nicht immer aktuell ist.

LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 20.07.2008 ,Konsument 8/2008

Ärger mit Telefonanbieter Vertrag kündigen?

Seit einiger Zeit kommt es bei meinem Handybetreiber zu Störungen wie schlechtem Empfang, verspäteten Verständigungen über verpasste Anrufe und verspätetem SMS-Eingang. Kann ich den laufenden Vertrag kündigen?

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 27.02.2008 ,Konsument 3/2008

Internet-Provider: Preise Neukunden - Altkunden

Ich bin schon länger Kunde bei meinem Internet-Provider. Seit Kurzem wird mein Produkt dort zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten. Mir ist es aber nicht gelungen, diesen Preis zu erhalten. Dürfen Firmen die Preise für Neukunden senken und die Altkunden müssen mehr zahlen?
LESERFRAGEN
Geld + Recht - 22.03.2004 ,Konsument 4/2004

Inkassokosten Internetprovider

Ich war Kunde bei einem Internetprovider. Leider habe ich öfter aufs Bezahlen der Rechnungen vergessen. Dann kam eine Zahlungsaufforderung vom Kreditschutzverband. Daraufhin kündigte ich den Vertrag und bekam auch eine Abmeldungsbestätigung. Jetzt bekomme ich ...

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 26.03.2003 ,Konsument 4/2003

Zahlscheingebühr Rechtlicher Aspekt

Mein Handyprovider verlangt ein Zahlscheinentgelt, wenn ich die Rechnung nicht per Einzugsermächtigung bezahle. Darf er das?
LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 01.03.2002 ,Konsument 3/2002

Gebührenkontrolle Umleitung auf Mehrwertdienst

Auf bestimmten Internetseiten kann die normale Verbindung zum Provider auf einen teuren Mehrwertdienst umgeleitet werden, ohne dass man dies sofort bemerkt. Kann man als Gegenmaßnahme den Rechnungsbetrag bei der Telekom limitieren?
LESERFRAGEN
Computer + Telekom - 01.03.2000 ,Konsument 3/2000

Providerärger Procedere bei Vertragsausstieg

Wochenlang konnte ich wegen Problemen bei meinem Provider nicht ins Internet. Welche Rechtsansprüche habe ich?