Formularfeld

6 Ergebnisse für Rubrik „Patientenrecht“

Suchfilter
Suche einschränken:
Zeitraum
alle (6)
2018 (1)
2017 (1)
2016 (3)
2014 (1)
Themen
Schlagworte
alle 
Altenpflege (6)
Suchergebnis
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 26.08.2018 ,KONSUMENT 8/2018

Pflege im Apartement: Fehlanzeige Zimmer weg nach Spitalsaufenthalt

Erkranken Bewohner von Pflegeheimen akut, müssen sie oft zur Behandlung in ein Spital. Geht es ihnen besser, kehren sie zurück in ihr Apartment. Ein großer Träger in Wien kann dies nicht gewährleisten.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Freizeit + Familie - 25.05.2017 ,KONSUMENT 6/2017

24-Stunden-Pflege: Magensonde Schwere Mängel

Steht außer Zweifel, dass einem schwer kranken Menschen mit medizinischen Maßnahmen nicht mehr geholfen werden kann, ist die Behandlung einzustellen. Für eine umfassende und sorgfältige Pflege bis zum Lebensende braucht es gut ausgebildete Pflegepersonen und funktionierende Kontrollen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 24.12.2016 ,KONSUMENT 12/2016

Pflegeheim: vom Nachbarn mit Wasser verbrüht Brennheiß

Ein Bewohner eines Pflegeheims wird von seinem geistig ­ verwirrten Bettnachbarn mit kochend heißem Wasser aus einer Wärmflasche verbrüht. Die Frage, wer dafür haftet, ist nicht einfach zu klären.
 

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 30.03.2016 ,KONSUMENT 4/2017

Pflegeheim Kein Arzt vor Ort

Die meisten Pflegeheime in Österreich haben keine Ärzte ­angestellt. Bewohner werden oft wegen Bagatellen ins Spital geschickt. Das kann für hochbetagte Menschen schlimme Folgen haben.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 23.03.2016 ,KONSUMENT 4/2016

Pflegeheim: ungerechtfertigte Kosten Doppelt zahlen

Wenn ein Pflegeheimbewohner vorübergehend ins Krankenhaus muss, sollten in dieser Zeit die Kosten für die Verpflegung sowie der Pflegezuschlag vom Pflegeheim nicht verrechnet werden.

weiterlesen >
 3 Seiten
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.02.2014 ,KONSUMENT 3/2014

Pflegeregress: Familie zahlt Daheim oder ins Heim

Eine Patientin in der Steiermark benötigt aufwendige medizinische Pflege, die ihre finanziellen Möglichkeiten bei Weitem übersteigt. Da in der Steiermark ein Pflegeregress gilt, müssen die nicht gedeckten Kosten teilweise, wie gesetzlich festgelegt, von nahen Angehörigen übernommen werden.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)