Formularfeld

7 Ergebnisse für „*“

Suchfilter
Sortieren: Relevanz·Neueste
Suche einschränken:
Ergebnisse
alle (7)
Report (2)
Zeitraum
alle 
2020 (7)
Themen
Schlagworte
alle 
Preis (7)
Suchergebnis
REPORT
Geld + Recht - 26.05.2020 ,KONSUMENT 4/2015

Kartelle: Preisabsprachen Räuber und Gendarm

Firmen sprechen höhere Preise ab, der Kunde zahlt. Die Wettbewerbsbehörde erkämpft zwar mehr Strafen, der Konsument schaut aber trotzdem durch die Finger.

weiterlesen >
 12 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 06.05.2020 ,KONSUMENT 7/2020

Laudamotion: Gebühr für Check-in unzulässig Geld zurück nach OGH-Urteil

Für den Check-in am Flughafen verrechnete Laudamotion 55 Euro – ohne die Kunden darauf hinzuweisen. Mit unserer Hilfe bekommen Sie ihr Geld zurück.

KURZ & KNAPP
Markt + Dienstleistung - 30.04.2020 ,KONSUMENT 5/2020

Preiserhöhung in der Coronakrise? Melden Sie sich!

Derzeit beobachten wir die Preisentwicklung im Handel genau. Unterstützen Sie uns dabei und schreiben Sie uns, falls Ihnen Preiserhöhungen auffallen.

NEWS
Geld + Recht - 15.04.2020 

stromdiskont.at: Geld zurück Preiserhöhung unzulässig

Der Ökostromanbieter nimmt Preiserhöhungen zurück und entschädigt Betroffene.

NEWS
Bauen + Energie - 13.02.2020 

EVN: Energie-Preisanpassung Konsumenten erhalten Gutschrift oder Geldersatz

Der Oberste Gerichtshof hatte im Herbst 2019 in einem Verfahren des VKI eine Preisanpassungsklausel der EVN Energievertrieb GmbH & Co KG für unzulässig erklärt. Damit fiel die Grundlage für vergangene Preiserhöhungen weg.

KURZ & KNAPP
Freizeit + Familie - 30.01.2020 ,KONSUMENT 2/2020

Skifahren in der Schweiz Intransparente Preise

251 Skigebiete gibt es in der Schweiz – in 15 von ihnen werden die Preise für Liftkarten in der heurigen Skisaison bereits „dynamisch“ berechnet. Das heißt die Preise sind variabel und abhängig von äußeren Faktoren wie z.B. Wetter, Zeitpunkt der Buchung und der Gültigkeit.

REPORT
Freizeit + Familie - 30.01.2020 ,KONSUMENT 2/2020

Ski amadé Preise gerechtfertigt?

760 Pistenkilometer, 270 Seilbahnen und Lifte in fünf Regionen. Der Tarifverbund ist ein Beispiel dafür, dass Pistenfans für ein Angebot bezahlen, das sie gar nicht nutzen können.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)