Formularfeld

Freizeit + Familie

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Patientenrecht(8)
Zeitraum
alle (8)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (2)
Schlagworte zum Thema
Freizeit + Familie (8)
Senior (5)
Unfall (3)
Suchergebnis
PATIENTENRECHT
Freizeit + Familie - 25.05.2017 ,KONSUMENT 6/2017

24-Stunden-Pflege: Magensonde Schwere Mängel

Steht außer Zweifel, dass einem schwer kranken Menschen mit medizinischen Maßnahmen nicht mehr geholfen werden kann, ist die Behandlung einzustellen. Für eine umfassende und sorgfältige Pflege bis zum Lebensende braucht es gut ausgebildete Pflegepersonen und funktionierende Kontrollen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 24.12.2016 ,KONSUMENT 12/2016

Pflegeheim: vom Nachbarn mit Wasser verbrüht Brennheiß

Ein Bewohner eines Pflegeheims wird von seinem geistig ­ verwirrten Bettnachbarn mit kochend heißem Wasser aus einer Wärmflasche verbrüht. Die Frage, wer dafür haftet, ist nicht einfach zu klären.
 

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 30.03.2016 ,KONSUMENT 4/2017

Pflegeheim Kein Arzt vor Ort

Die meisten Pflegeheime in Österreich haben keine Ärzte ­angestellt. Bewohner werden oft wegen Bagatellen ins Spital geschickt. Das kann für hochbetagte Menschen schlimme Folgen haben.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 23.03.2016 ,KONSUMENT 4/2016

Pflegeheim: ungerechtfertigte Kosten Doppelt zahlen

Wenn ein Pflegeheimbewohner vorübergehend ins Krankenhaus muss, sollten in dieser Zeit die Kosten für die Verpflegung sowie der Pflegezuschlag vom Pflegeheim nicht verrechnet werden.

weiterlesen >
 3 Seiten
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.08.2015 ,KONSUMENT 9/2015

Verständigungsprobleme im Spital Sprachbarrieren

Ein junger Mann kommt mit einem Trümmerbruch ins Krankenhaus. Da er nicht Deutsch kann, wird die sofort notwendige Operation um mehr als 24 Stunden verzögert. Die Folge ist eine Beinamputation.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.02.2014 ,KONSUMENT 3/2014

Pflegeregress: Familie zahlt Daheim oder ins Heim

Eine Patientin in der Steiermark benötigt aufwendige medizinische Pflege, die ihre finanziellen Möglichkeiten bei Weitem übersteigt. Da in der Steiermark ein Pflegeregress gilt, müssen die nicht gedeckten Kosten teilweise, wie gesetzlich festgelegt, von nahen Angehörigen übernommen werden.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 24.10.2013 ,KONSUMENT 11/2013

Hubschraubertransport Wider Willen

Nach einem Bergunfall wird der Rettungshubschrauber angefordert. Die ebenfalls anwesende Bergrettung verweigert daraufhin den möglichen ­Transport. Die Betroffene blieb auf hohen Rechnungen sitzen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 25.07.2013 ,KONSUMENT 8/2013

Rettung und Notruf Wer bezahlt die Rechnung?

Ein Fall für die Patienten-anwaltschaft: Die Rettung wird gerufen, doch es kommt nicht zu einem Krankentransport. Der Patient oder die Angehörigen sollen die Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo