Formularfeld

Freizeit + Familie

Suchergebnis
NEWS
Gesundheit + Kosmetik - 20.07.2017 

Stillen in der Öffentlichkeit Mehr Akzeptanz wünschenswert

Stillen ist gesund und kann nicht warten. In Deutschland hat die Nationale Stillkommission (NSK) am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Kernbotschaften zur Erhöhung der Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit formuliert.

TIPPS NONSTOP
Essen + Trinken - 14.07.2017 

Vegan bei Stillenden und Säuglingen Warum ist eine vegane Ernährung bei Stillenden und Säuglingen riskant?

Eine vegane Ernährung während der Stillzeit kann Auswirkungen auf den Säugling haben.

TIPPS NONSTOP
Essen + Trinken - 13.07.2017 

Glycidol-Fettsäureester: Säuglingsnahrung Was sollen Frauen tun, die nicht stillen?

Glycidol-Fettsäureester finden sich auch in Säuglingsnahrung. Was sollen Frauen tun, die nicht stillen?

TEST
Freizeit + Familie - 30.06.2017 ,KONSUMENT 5/2017

Zeckenschutzmittel für Hunde und Katzen Nur Gift wirkt

Die Zecken-Saison ist in Gang. Wir haben Produkte getestet, die unsere Lieblingstiere vor den Blutsaugern schützen sollen. Wirklich wirksam sind nur die echten „Hämmer“.

zum Test >
 15 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
VOR DEN VORHANG
Freizeit + Familie - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Sport 2000 Skiausrüstung

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Sport 2000 stornierte die bestellte Skiausrüstung.

KURZ & KNAPP
Freizeit + Familie - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Fitnesstracker für Kinder Mehr Schaden als Nutzen

Einige Hersteller bieten Fitness-Armbänder inzwischen auch für Kinder an.

SONDERBEILAGE
Markt + Dienstleistung - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Urlaub ohne Sorgen: Reisepannen bei Pauschalreisen Der Veranstalter steht in der Pflicht

Entsprechen bei einer Pauschalreise die erbrachten Leistungen nicht den gebuchten, hat der Veranstalter für diese Mängel einzustehen. Er ist zur Gewährleistung verpflichtet. Selbst dann, wenn ihn an den Mängeln keinerlei Schuld trifft.

weiterlesen >
 3 Seiten
REPORT
Freizeit + Familie - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Urlaub und Einbruchsschutz Beruhigt losfahren

Mit einigen einfachen Vorsichtsmaßnahmen können Sie das Einbruchsrisiko während Ihrer Abwesenheit reduzieren. Außerdem geben wir Ihnen Sicherheitstipps für Ihre Reise.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TIPPS NONSTOP
Freizeit + Familie - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Drohnen und Selbstjustiz Rechtliche Bestimmungen

"Eine häufige emotionale Reaktion zum Thema Drohnen ist: 'Wenn eine über meinem Grundstück fliegt, dann schieße ich sie vom Himmel.' Können Sie auf sachlicher Ebene etwas dazu sagen?" - Leser fragen und unsere Experten antworten.

LEBENSMITTEL-CHECK
Lebensmittel-Check - 27.06.2017 ,KONSUMENT 9/2017

Alete Rote Früchte Mit Antioxidationsmittel

Alete Rote Früchte kündigt auf der Packung groß „100 % Frucht“ an. Dass der Fruchtzubereitung für Babys auch Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel zugesetzt ist, erfährt man nur im Kleingedruckten. 

weiterlesen >
 2 Seiten
KONSUMENT & VKI
Schule Extra - 08.06.2017 

KONSUMENT in der Schule Das Magazin im Unterricht

Mit dem neuen Projekt „KONSUMENT in der Schule“ führt der Verein für Konsumenteninformation Schülerinnen und Schüler der 9. bis 11. Schulstufe gezielt an die Themen „Verbraucherinformation“ und „Konsumentenschutz“ heran. Damit soll ein wirksamer pädagogischer Beitrag zur Ausbildung von Verbraucherkompetenz bei Jugendlichen geleistet werden.

TEST
Auto + Transport - 02.06.2017 ,KONSUMENT 7/2015

Autokindersitze Auf gutem Weg

Die meisten Kindersitze erfüllen die Mindestanforderungen punkto Crashsicherheit. Was nicht heißt, dass es keine Probleme gibt.

zum Test >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
WOHNRECHT
Geld + Recht - 01.06.2017 

TIPP - Mitbestimmung und Nachbarn Lärm, Hausversammlungen, Beschwerden, Hausverwalter

Das KONSUMENT-Extra "Wohnrecht: Mitbestimmung und Nachbarn" informiert über Hausversammlungen, Hausvertrauensleute, Lärm, Gartennutzung, Haustiere, etc.

weiterlesen >
 5 Seiten
TEST
Auto + Transport - 01.06.2017 ,KONSUMENT 6/2016

Autokindersitze Was kann i-Size?

Ist im Heft eine Meldung; hier online bringen wir den ganzen Test. Autokindersitze sollen längerfristig nur mehr nach der neuen Norm ECE R129 zugelassen werden. Doch sind diese Modelle wirklich besser als die bewährten ECE R44/04-Modelle? Unser Test gibt Aufschluss. Dieser Test ist nur online und nicht im Heft erschienen.

zum Test >
 8 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TEST
Auto + Transport - 01.06.2017 ,KONSUMENT 11/2016

Autokindersitze Jetzt getestet

Neue Kindersitze, neue Tests: Hier 16 Modelle im Vergleich.Dieser Test ist nur online und nicht im Heft erschienen.

 

zum Test >
 6 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TEST
Auto + Transport - 01.06.2017 ,KONSUMENT 11/2015

Autokindersitze Gut geschützt

Die meisten Kindersitze schützen ihre Insassen bei Unfällen. Ausfälle gab es in unserem Test dagegen wegen überhöhter Schadstoffbelastung.

zum Test >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TEST
Auto + Transport - 01.06.2017 ,KONSUMENT 6/2014

Autokindersitze In Richtung Sicherheit

Das erste Modell nach neuem ECE-Standard 129 stand im größten europäischen Verbrauchertest auf dem Prüfstand: Bietet es tatsächlich mehr Sicherheit?

zum Test >
 9 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TEST
Auto + Transport - 01.06.2017 ,KONSUMENT 1/2015

Autokindersitze Sparen am falschen Platz

Markenkindersitze kosten meist zwischen 200 und 500 Euro. Was taugen Kindersitze zum Tiefpreis? Wir haben Modelle mit Preisen zwischen 40 und 80 Euro getestet.

zum Test >
 8 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Essen + Trinken - 30.05.2017 

Marketing für Kinderlebensmittel Versprechen nicht gehalten

Eine Selbstverpflichtung der Industrie aus dem Jahr 2007 entpuppt sich als heiße Luft. Ungestraft werden Kinder weiter mit Werbung für Produkte bombardiert, die zu Adipositas und Diabetes führen können.

weiterlesen >
 2 Seiten
PATIENTENRECHT
Freizeit + Familie - 25.05.2017 ,KONSUMENT 6/2017

24-Stunden-Pflege: Magensonde Schwere Mängel

Steht außer Zweifel, dass einem schwer kranken Menschen mit medizinischen Maßnahmen nicht mehr geholfen werden kann, ist die Behandlung einzustellen. Für eine umfassende und sorgfältige Pflege bis zum Lebensende braucht es gut ausgebildete Pflegepersonen und funktionierende Kontrollen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KONSUMENT-Probe-Abo