Formularfeld

Geld + Recht

Suchergebnis
EDITORIAL
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Klagen: Unsere Erfolgsstory Kommentar von Redakteur Bernhard Matuschak

Wir klagen seit 25 Jahren für Sie: eine Erfolgsgeschichte? Nicht ganz.

CARTOON
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Internationale Organisationen: IWF, WTO, OECD Die Säulen der Weltwirtschaft

IWF, Weltbank, WTO, OECD – bei der Auswahl ihrer Methoden und der Umsetzung ihrer Ziele nicht zimperlich.. - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Leszek Wisniewski.

Produktbild - Steuern sparen
Bücher
Geld + Recht - 21.12.2017

Steuern sparen

Ausgabe 2017/2018
Produktbild - Das Spargutbuch
Bücher
Geld + Recht - 06.11.2017

Das Spargutbuch

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung
REPORT
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 11/2017

Bestattungskosten Sparbuch schlägt Versicherung

Bei Bestattungskosten-Versicherungen fallen hohe Kosten an - ein Vergleich kann Tausend Euro ersparen. Besser ist ein Sparbuch.

weiterlesen >
 7 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 10/2017

Bargeld-Abschaffung: Wer profitiert? Ohne Moos nix los

Es gibt noch immer genügend Argumente, die für das gute alte Bargeld sprechen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 11/2017

Lebensversicherung: Trickreiche Angebote Auf Kosten der Kunden

Mit kleinen Tricks bei der Angebotserstellung und Modellberechnung schönen Versicherer die vorgelegten Produkt­angebote. Die Diskrepanz zu All-in-Berechnungen kann mehrere Tausend Euro betragen.

weiterlesen >
 9 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 22.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Uniqa Versicherung: 1 Haus, 2 Polizzen Eigenheim doppelt versichert

Uniqa: Ein Kunde hatte sein Haus doppelt versichert und wollte eine Polizze kündigen. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; betreut hat den Fall Mag. Karin Meister.

PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Nahtentfernung: Panne Ungenaues Lesen von Vorbefunden

Wenn Ärzte die Vorbefunde nicht sorgfältig lesen, können schwere Fehler passieren und Patienten zu Schaden kommen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Wirtschaftsbegriffe: Internationale Organisationen An den Schalthebeln der Wirtschaft

Organisationen wie IWF und Weltbank bestimmen die wirtschaftliche sowie politische Weltordnung maßgeblich mit – doch Kritik kommt auch aus den eigenen Reihen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TIPPS NONSTOP
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Garantievertrag Personenbezogene Garantie

"Ich habe privat ein gebrauchtes Klavier gekauft, dessen Garantie noch gültig ist. Jetzt klemmt eine Taste, aber das Musikfachgeschäft verweigert die kostenlose Reparatur, weil die Garantie auf den Namen des Erstkäufers ausgestellt ist. Was kann ich tun?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Mag. Maria Ecker.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Fondssparen: Own Austria Nicht ganz rot-weiß-rotes Fondssparen

Das Anleger-Portal Own Austria machte zuletzt von sich reden. Wir haben es uns angeschaut.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Bankomatentgelt Kunden profitieren von Gesetzesänderung

Mit 13. Jänner 2018 dürfen unabhängige Bankomatanbieter die Kunden für Bargeldbehebungen nicht mehr zur Kasse bitten. Die kontoführende Bank muss dafür sorgen, dass Verbraucher von derartigen Entgelten befreit sind.

KUNDE KÖNIG
Markt + Dienstleistung - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Kurzer Blick in die Zukunft 2017 geht, 2018 kommt

Kunde König: Werfen wir einen Blick in die Kristallkugel und versuchen wir auf gut Glück, ein paar Details aus der Zukunft zu entdecken.

HINTER DEN VORHANG
Computer + Telekom - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

1&1 Mail & Media GmbH: GMX Webmail-Anbieter Werbemethoden

Hier zeigen wir wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um die Werbemethoden des Webmail-Anbieters GMX.

KONSUMENT & VKI
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

VKI-Rechtsabteilung: Erfolgsbilanz Hunderte Millionen erkämpft

Seit 25 Jahren ziehen wir für Sie vor Gericht. In mehr als 3.200 Verbandsklagen, Musterprozessen und Sammelklagen haben wir Hunderte Millionen Euro erkämpft.

weiterlesen >
 4 Seiten
EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Lyon Finanz: Finanzsanierung statt Kredit VKI erreichte Vertragsstornierung

Ein Konsument suchte im Internet nach einem Kredit. Statt des Online-Kredits erhielt er einen Finanzsanierungsplan. Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; betreut hat diesen Fall Mag. Maria Semrad.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Intrum Justitia GmbH - Inkassomahnungen Unberechtigte Inkassoforderungen

Zwei Inkassomahnungen von Intrum Justitia erhalten. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; betreut hat den Fall Mag. Manuela Robinson.

EXTRA
Geld + Recht - 15.12.2017 

TIPP - Sparzinsen Geld und Finanzen Extra

Wollen Sie für eine spätere Anschaffung monatlich einen bestimmten Betrag zur Seite legen? Die lukrativsten Spar­zinsen: Hier finden Sie das aktuelle Zinsniveau von täglich fälligen Sparguthaben, Sparcards, Kapitalsparbüchern und Sondersparformen.

weiterlesen >
 7 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 14.12.2017 

Fluglinie Niki: Insolvenz Was können betroffene Fluggäste tun?

Die NIKI Luftfahrt GmbH hat einen Insolvenzantrag gestellt. Der Flugbetrieb ist mit 14.12.2017 eingestellt. Das können Sie als Betroffener tun.

NEWS
Markt + Dienstleistung - 05.12.2017 

Ö-Ticket darf viele Gebühren nicht mehr verrechnen Extrakosten "gröblich benachteiligend"

Ticket aufs Handy oder selbst ausgedruckt: Wir haben Ö-Ticket wegen einiger Gebühren geklagt und vom Oberlandesgericht Wien Recht bekommen.

KONSUMENT & VKI
Geld + Recht - 27.11.2017 ,KONSUMENT 1/2018

VW-Abgasskandal: Probleme nach Software-Update VKI-Umfrage: mehr Verbrauch, Leistungseinbrüche

Der Volkswagen-Konzern beteuerte bisher, dass Kunden, die von einer kostenlosen Umrüstung (Software-Update) betroffen sind, keine Nachteile entstehen würden. Unsere Umfrage kommt zu einem ganz anderen Ergebnis. 

weiterlesen >
 2 Seiten
KONSUMENT-Probe-Abo