Formularfeld

Geld + Recht / Gebühren und Spesen

Suchergebnis
NEWS
Geld + Recht - 09.04.2018 

"Drei": Einseitige Entgelterhöhung VKI klagte gegen uneingeschränkte Änderung

Der Mobilfunker "Drei" erhöhte 2016 das monatliche Grundentgelt um bis zu 3,- Euro. Das Oberlandesgericht Wien bestätigt nun unsere Rechtsansicht, dass eine einseitige Entgeltänderung ohne jegliche inhaltliche Beschränkung unzulässig ist. 

REPORT
Geld + Recht - 22.02.2018 ,KONSUMENT 3/2018

Bezahlen im Ausland Kostenfalle Kredit- oder Bankomatzahlung

Lassen Sie sich nicht über den Tisch ziehen, wenn Sie außerhalb des Euro-Raums mit Kredit- oder Bankomatkarte bezahlen oder Geld abheben! Zahlen Sie im Ausland besser in der jeweiligen Landeswährung.

Produktbild - Private Pensionsvorsorge
Bücher
Geld + Recht - 27.12.2010

Private Pensionsvorsorge

Finanzplanung für den Lebensabend
NEWS
Geld + Recht - 12.01.2018 

Zahlungsverkehr: Verwirrung um neue Regeln Mehr Konkurrenz, schnellere Zahlung

Es gibt eine neue EU-Richtlinie zum Zahlungsverkehr (PSD II). Noch ist sie in Österreich nicht umgesetzt; Kunden sind aber verunsichert. 

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 12.01.2018 

Bargeldbehebung Einschränkung der Bankomatgebühren

Mit 13.1.2018 gilt eine neue Regelung von Bankomatgebühren. Die Bank ist verpflichtet, den Verbraucher von jenen Entgelten zu befreien, die unabhängige Bankomatbetreiber verrechnen.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 21.12.2017 ,KONSUMENT 1/2018

Bankomatentgelt Kunden profitieren von Gesetzesänderung

Mit 13. Jänner 2018 dürfen unabhängige Bankomatanbieter die Kunden für Bargeldbehebungen nicht mehr zur Kasse bitten. Die kontoführende Bank muss dafür sorgen, dass Verbraucher von derartigen Entgelten befreit sind.

NEWS
Markt + Dienstleistung - 05.12.2017 

Ö-Ticket darf viele Gebühren nicht mehr verrechnen Extrakosten "gröblich benachteiligend"

Ticket aufs Handy oder selbst ausgedruckt: Wir haben Ö-Ticket wegen einiger Gebühren geklagt und vom Oberlandesgericht Wien Recht bekommen.

NEWS
Auto + Transport - 17.11.2017 

Digitale Autobahn-Vignette Debatte um Rücktrittsrecht

Die neue, digitale Autobahn-Vignette ist erst 18 Tage nach Kauf gültig. Das sorgt bei Kunden für Verunsicherung. Die Asfinag sieht (noch) keinen Grund zum Handeln.

BARE MÜNZE
Geld + Recht - 07.11.2017 

Geldanlage: Own Austria-Fondssparen Nicht ganz rot-weiß-rot

Das Online-Anlegeportal Own Austria bewirbt seine Geldanlage. Leser fragen, was davon zu halten sei.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Computer + Telekom - 31.08.2017 ,KONSUMENT 9/2017

Hutchison Drei: Einkauf im Google Play Store Hohe Gutschrift

"Ein Fall für KONSUMENT": Wenn ein Zehnjähriger mit dem Handy im Google Play Store einkauft, kann es teuer werden.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Markt + Dienstleistung - 31.08.2017 ,KONSUMENT 9/2017

GIS: Gebührenbefreiung Verspätet beantragt

"Ein Fall für KONSUMENT": Erst keine Vorschreibung, dann eine letzte Mahnung. von der GIS.

REPORT
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Girokonten: Spesen, Gebühren, Leistung Runter mit den Kosten!

Um das optimale Girokonto zu finden, muss man viel rechnen, denn auch bei Kontopaketen gilt: Entscheidend ist die tatsächliche Nutzungsform.

weiterlesen >
 9 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
NEWS
Geld + Recht - 06.04.2017 

BKS Bank: Kredit-Vertragsänderung unzulässig VKI-Klage gegen BKS BANK

Der VKI klagt die BKS Bank AG. Die BKS Bank hatte Ende 2014 ohne Vereinbarung mit den Kunden eine Kreditüberprüfungsgebühr eingeführt. Das OLG Wien untersagt nun der BKS Bank die einseitige Einführung solcher neuen Entgelte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 03.04.2017 ,KONSUMENT 5/2017

BAWAG: Sammelaktion Unzulässige Verzugszinsen und Mahnspesen

Die Bawag PSK hat kräftig bei Zahlungsverzug kassiert. Wir haben geklagt.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 23.02.2017 ,KONSUMENT 3/2017

GIS Gebühren Info Forderung ausgebucht

"Ein Fall für KONSUMENT": Frau Berger kam verzweifelt in unser Beratungszentrum. Sie hatte von einem Inkassobüro eine Forderung von über 300 € erhalten.

REPORT
Essen + Trinken - 26.01.2017 ,KONSUMENT 2/2017

Trinkwasserkosten Teures Nass

Die Kosten fürs Trinkwasser sind höher als man glaubt. Denn zum verbrauchten Wasser aus der Leitung kommen noch Energiekosten für das Warmwasser und die Kanalgebühr.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 26.01.2017 ,KONSUMENT 2/2017

Kontoführungsgebühren Achtung, Kostenfalle!

Eine Studentin stellt ihr Konto von einem Jugendkonto auf ein Gehaltskonto um, bekommt aber keinerlei Informationen über die Gebührenbelastung dieses Kontos.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Computer + Telekom - 26.01.2017 ,KONSUMENT 2/2017

Hutchison Drei: Kündigung des Handyvertrags Mysteriöser Widerruf

Angeblich hatte eine Kundin die Kündigung bei Drei widerrufen. Sie wusste nichts davon. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

REPORT
Markt + Dienstleistung - 24.11.2016 ,KONSUMENT 5/2016

Schattenarbeit: Leser berichten Gestohlene Zeit

Unternehmen lassen Kunden arbeiten und kündigen Personal. Hier Leserbriefe zum neuen Do-it-gefälligst-yourself.

weiterlesen >
 12 Seiten
REPORT
Geld + Recht - 24.11.2016 ,KONSUMENT 12/2016

Girokonten: Sollzinsen Voll überzogen

Die Habenzinsen für Girokonten sind praktisch auf null Prozent gesunken. Umso interessanter die Entwicklung bei den Überziehungszinsen. - Wir haben in unseren Tabellen Überziehungszinsen und Kontospesen verglichen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 24.11.2016 ,KONSUMENT 12/2016

VKI-Aktion: Vorzeitige Kreditrückzahlung Wir prüfen Ihren Kreditvertrag

Wenn Bankkunden ihren Kredit vorzeitig tilgen möchten, stellen die Kreditinstitute häufig eine sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung in Rechnung.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo