Formularfeld

Geld + Recht / Zinsen

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Zeitraum
alle (77)
2020 (5)
2019 (4)
2018 (3)
2017 (12)
2016 (6)
2015 (10)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (4)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (3)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (2)
ältere Jahrgängeverbergen
Schlagworte zum Thema
Zinsen (77)
Suchergebnis
NEWS
Geld + Recht - 23.10.2020 

Direktbank N26 Negativzinsen beim Girokonto

Wer bei N26 mehr als 50.000 Euro am Girokonto hat, muss 0,5 Prozent Zinsen zahlen. Dies betrifft vorerst nur Neukunden.

EXTRA
Geld + Recht - 22.10.2020 

TIPP - Sparzinsen Geld und Finanzen Extra

Wollen Sie für eine spätere Anschaffung monatlich sparen? Die lukrativsten Spar­zinsen: Hier finden Sie die aktuellen Zinsen von täglich fälligen Sparguthaben, Sparcards, Kapitalsparbüchern und Sondersparformen.

weiterlesen >
 7 Seiten
Produktbild - Das Spargutbuch
Bücher
Geld + Recht - 06.11.2017

Das Spargutbuch

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung
NEWS
Geld + Recht - 10.09.2020 

Santander: gesetzwidrige Kredit-Werbung Gerichtsurteil nach VKI-Klage

Die Bank wirbt auf ihrer Webseite mit einem Kreditrechner, der zweifach gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt.

NEWS
Geld + Recht - 21.04.2020 

Hyundai: Irreführende Werbung Erfolgreiche VKI-Klage

In einer Werbekampagne versprach Hyundai einen zinsenfreien Autokauf – ohne ausreichend über die wahren Kosten aufzuklären. Dieses Vorgehen ist rechtswidrig, so das Gerichtsurteil.

NEWS
- 19.02.2020 

Süd-West-Kreditbank: Mogelwerbung Urteil fordert korrekte Information

Auch deutsche Banken müssen sich an österreichische Gesetze halten. Die SWK-Bank darf die echten Kreditkosten nicht verstecken.

BARE MÜNZE
Markt + Dienstleistung - 06.11.2019 

sBausparkasse: „Jubiläumszinsen“ bei der Erste Kaufkrafterhalt nicht gegeben

Die sBausparkasse geht derzeit auf Kundenfang. Jeder sollte einen Bausparvertrag haben, denn es warten „Jubiläumszinsen“. Wir haben uns das genauer angeschaut.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 27.06.2019 ,KONSUMENT 8/2019

PayPal und Diners Club Ungünstige Kombination

Immer wieder kommt es zu unerfreulichen Überraschungen, wenn Konsumentinnen und Konsumenten via PayPal mit ihrer Diners-Club-Kreditkarte zahlen.

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 25.04.2019 ,KONSUMENT 5/2019

Zinserträge selbst versteuern Steuerliche Aspekte?

"Ich habe ein Sparkonto bei einer Direktbank, die ihren Sitz nicht in Österreich hat. Was muss ich steuerlich beachten?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort.

BARE MÜNZE
Geld + Recht - 07.02.2019 

Banca Sistema: höhere Zinsen Lohnt der Zinsvorteil?

Ein Leser fand auf dem Online-Zinsportal www.weltsparen.at ein Festgeld-Angebot der italienischen Banca Sistema, die bei einem Anlagebetrag von 10.000 Euro 1,25 Prozent Zinsen auf ein Jahr bietet. Er fragt uns: "Ist das seriös?"

BARE MÜNZE
Geld + Recht - 07.08.2018 

Direktbank N26 Kein Girokontoersatz

Die Direktbank N26 wirbt gerade recht aggressiv. Wir sehen die mobile Bank nur als Ergänzung zum existierenden Hauptkonto.

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 02.08.2018 

Card Complete: OGH-Entscheidung Gesetzeswidrige Kreditkarten-AGB

Im Auftrag des Sozialministeriums führten wir ein Verbandsverfahren gegen die Card Complete Service Bank AG. Grund waren unzulässige Klauseln zur Meldeverpflichtung bei Verlust und Diebstahl und zu Zinsenregelungen. 

REPORT
Geld + Recht - 22.02.2018 ,KONSUMENT 3/2018

Amazon: Klage erfolgreich VKI gegen Goliath

Wir vom VKI gehen gegen Unternehmen vor, die sich nicht an das Gesetz halten. Dabei machen wir selbst vor Weltkonzernen nicht Halt, wie jetzt auch der Versandriese Amazon erfahren musste.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KONSUMENT & VKI
Geld + Recht - 25.10.2017 ,KONSUMENT 11/2017

Kreditzinsen: 360 Mio. Euro Rückzahlung Nach Klage bekommen Kunden Geld zurück

Wir haben mehrere österreichische Banken geklagt, dass diese bei Krediten nicht einseitig eine Zinsuntergrenze festlegen dürfen. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat uns in allen Fällen recht gegeben.

REPORT
Geld + Recht - 04.10.2017 ,KONSUMENT 9/2017

Negativzinsen bei Krediten Geld zurück!

Die Zinsen liegen im Minus, dennoch kassierten Banken von ihren Kreditnehmern den vollen Aufschlag. Wir klagten und bekamen vor dem Obersten Gerichtshof recht. Nun heißt es für die Banken: zahlen!

weiterlesen >
 3 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 25.09.2017 

Negativzinsen: OGH-Urteil gegen eine Raiffeisenbank Raiffeisenbanken müssen Zinsen zurückzahlen

Banken dürfen bei Krediten keine einseitige Zinsuntergrenze festlegen. Nun gibt es in dieser Sache ein neues Urteil des Obersten Gerichtshof gegen die Raiffeisenbank Bodensee.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 31.08.2017 ,KONSUMENT 9/2017

BAWAG: Verzugszinsen und Mahnkosten VKI-Sammelaktion

Hohe Mahnkosten und Verzugszinsen auch dann, wenn den Kunden gar kein Verschulden am Verzug trifft: Die BAWAG P.S.K. kassierte in der Vergangenheit ab; etwa, wenn Kunden mit Konsumentenkreditverträgen (z.B. SuperschnellKredit) in Verzug gerieten.

NEWS
Geld + Recht - 30.06.2017 

BAWAG PSK: Einigung zu Zahlungsverzug Kreditnehmer und Girokontoinhaber erhalten Geld zurück

Wer mit seinen Kreditraten in Verzug geriet, für den wurde es teuer. Die BAWAG PSK hatte säumigen Kreditnehmern unzulässige Verzugszinsen und Mahnspesen verrechnet. Jetzt gibt es Geld zurück.

NEWS
Geld + Recht - 28.06.2017 

Kreditzinsen: Aufschlag gesetzwidrig OGH fällt wichtiges Urteil

Trotz Minuszinsen haben Banken von vielen Kreditnehmern jahrelang zu Unrecht den vollen Aufschlag kassiert. Der VKI klagte im Auftrag der AK Tirol und bekam vor dem Obersten Gerichtshof (OGH) Recht.

NEWS
Geld + Recht - 07.06.2017 

Zinsuntergrenze bei Krediten: Aufschlag unzulässig Zu viel gezahlte Kreditzinsen sind rückforderbar

Das sinkende Zinsniveau bedroht die Einnahmen von Banken. Die seit 2015 von einigen Banken eingeführte Zinsuntergrenze bei Krediten ist gesetzwidrig. Das hat der Oberste Gerichtshof entschieden. Kreditkunden können zu viel bezahlte Zinsen zurückfordern.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 03.04.2017 ,KONSUMENT 5/2017

BAWAG: Sammelaktion Unzulässige Verzugszinsen und Mahnspesen

Die Bawag PSK hat kräftig bei Zahlungsverzug kassiert. Wir haben geklagt.

Seite: 1234 weiter