Formularfeld

Geld + Recht

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Zeitraum
alle (3142)
2017 (178)
2016 (196)
2015 (225)
2014 (227)
2013 (181)
2012 (180)
2011 (193)
2010 (166)
2009 (179)
2008 (159)
2007 (170)
2006 (156)
2005 (169)
2004 (186)
2003 (166)
2002 (131)
2001 (86)
2000 (93)
1999 (101)
ältere Jahrgängeverbergen
Schlagworte zum Thema
Suchergebnis
BARE MÜNZE
Geld + Recht - 10.07.2017 

Investmentfonds und KESt Wie Fonds besteuert werden

Gibt es bei Investmentfonds eine Doppelbesteuerung? Immer wieder kommt es bei Fonds zu Unklarheiten. Hier die wichtigsten Grundsätze.

EXTRA
Geld + Recht - 07.07.2017 

TIPP - Allgemeines zu Spareinlagen Geldanlage in der Krise

Sie sind so etwas wie die Eintrittskarte zur Geldanlage, und selbst bei niedriger Verzinsung kommt man kaum um sie herum: Spar-Cards, Sparbücher, Online-Sparkonten und Termingelder, also Einlagen bei Kreditinstituten, die – anders als Girokonten – nicht dem Zahlungsverkehr dienen und unbefristet oder auf eine bestimmte Zeitspanne hin gebunden angelegt werden.

weiterlesen >
 9 Seiten
EXTRA
Geld + Recht - 06.07.2017 

TIPP - Investmentfonds Geldanlage in der Krise

Investmentfonds werden von Fondsgesellschaften oder auch von Kapitalanlagegesellschaften (KAG) herausgegeben und bieten Anlegern die Möglichkeit, in verschiedenste Finanzinstrumente und Märkte zu investieren.

weiterlesen >
 6 Seiten
EXTRA
Geld + Recht - 06.07.2017 

TIPP - Zertifikate Geldanlage in der Krise

Zertifikate sind Schuldverschreibungen eines Herausgebers, etwa einer Bank. Im Gegensatz zu klassischen Schuldverschreibungen wie Kupon-, Wandel- oder Optionsanleihen gewähren Zertifikate keine feste Verzinsung, sondern einen Anteil am Erfolg oder Misserfolg eines Börsengeschäfts.

weiterlesen >
 4 Seiten
EXTRA
Geld + Recht - 06.07.2017 

TIPP - Aktien Geldanlage in der Krise

Aktien wird gern etwas Flüchtiges zugeschrieben. Eben waren sie noch eine Menge wert, im nächsten Moment will sie nicht einmal wer geschenkt – oder umgekehrt. Dabei handelt es sich um Unternehmensbeteiligungen: Man erwirbt, wenn schon nicht ein ganzes Unternehmen, so doch einen mehr oder weniger kleinen Anteil daran.

weiterlesen >
 4 Seiten
EXTRA
Geld + Recht - 06.07.2017 

TIPP - Anleihen Geldanlage in der Krise

Anleihen sind so wie Investmentfonds oder Aktien Wertpapiere. Und man erhält dafür so wie bei einem Sparbuch Zinsen. Daher spricht man auch von "festverzinslichen Wertpapieren" oder "Zinspapieren".

weiterlesen >
 5 Seiten
EXTRA
Geld + Recht - 06.07.2017 

TIPP - Edelmetalle Geldanlage in der Krise

Bekanntestes und seit Menschengedenken begehrtestes Edelmetall ist Gold. Aber auch Silber und Platin sind dank ihrer Korrosionsbeständigkeit beliebte Metalle zur Herstellung von Schmuck, Münzen und Barren.

weiterlesen >
 5 Seiten
BARE MÜNZE
Geld + Recht - 06.07.2017 ,KONSUMENT 8/2017

Uniqa: FlexProtection 85 Veranlagen mit Garantie?

Was man bei Uniqa unter Kapitalgarantie versteht, sollte man wissen – bevor man sich zu einer solchen Anlage verleiten lässt.

EXTRA
Geld + Recht - 05.07.2017 

TIPP - Bausparen Geldanlage in der Krise

Mittels Bausparvertrag kann über sechs Jahre eine (vorher vereinbarte) Mindestsparsumme angespart werden. Möglich ist auch ein Einmalerlag zu Beginn des Bausparvertrags. Weiters gibt es Spezialtarife für Jugendliche oder sogenanntes Vorsorge-Bausparen, das sogar über zehn Jahre läuft.

weiterlesen >
 6 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 04.07.2017 

MPC: VKI und Hypo Steiermark erzielen Vergleich Einigung um drei Sammelklagen zu geschlossenen Fonds

Der Gesamtstreitwert beträgt ca. 3,2 Millionen Euro. Betroffen sind mehr als 50 Anlegerinnen und Anleger. Nun konnte eine Vergleichslösung gefunden werden. 

REPORT
Geld + Recht - 30.06.2017 ,KONSUMENT 5/2017

Kryptowährungen: Bitcoin & Co Digitale Münzen

Kryptogeld wie Bitcoins hat seine Vorteile, setzt aber Fachwissen voraus und kann bei einem Scheitern der Währung auch zum Totalverlust führen.

weiterlesen >
 6 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
NEWS
Geld + Recht - 30.06.2017 

BAWAG PSK: Einigung zu Zahlungsverzug Kreditnehmer und Girokontoinhaber erhalten Geld zurück

Wer mit seinen Kreditraten in Verzug geriet, für den wurde es teuer. Die BAWAG PSK hatte säumigen Kreditnehmern unzulässige Verzugszinsen und Mahnspesen verrechnet. Jetzt gibt es Geld zurück.

REPORT
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Girokonten: Spesen, Gebühren, Leistung Runter mit den Kosten!

Um das optimale Girokonto zu finden, muss man viel rechnen, denn auch bei Kontopaketen gilt: Entscheidend ist die tatsächliche Nutzungsform.

weiterlesen >
 9 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Versicherer werden kulanter Beschwerde-Report 2016

Laut Beschwerde-Report 2016 der Finanzmarktaufsicht sind Beschwerden bei Versicherungsunternehmen im Vorjahr um gut 10 Prozent zurückgegangen.

TIPPS NONSTOP
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Privathaftpflicht Aufsichtspflicht

"Unsere neunjährige Tochter ist in unserer Siedlung oft alleine mit dem Scooter unterwegs. Zahlt unsere private Haftpflichtversicherung, wenn sie zum Beispiel ein geparktes Auto beschädigt?". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Gabi Kreindl.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

RealBüro Sabine Steinecker: Mietwohnung Rücktrittsrecht negiert

"Ein Fall für KONSUMENT": Über 900 Euro sollte eine Interessentin für die Vermittlung einer Mietwohnung bezahlen. Sie war aber von dem Mietangebot korrekt zurückgetreten. Wir konnten helfen.

SONDERBEILAGE
Markt + Dienstleistung - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Urlaub ohne Sorgen: Reisepannen bei Pauschalreisen Der Veranstalter steht in der Pflicht

Entsprechen bei einer Pauschalreise die erbrachten Leistungen nicht den gebuchten, hat der Veranstalter für diese Mängel einzustehen. Er ist zur Gewährleistung verpflichtet. Selbst dann, wenn ihn an den Mängeln keinerlei Schuld trifft.

weiterlesen >
 3 Seiten
KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 29.06.2017 ,KONSUMENT 7/2017

Arbeitnehmerveranlagung Rückzahlung ohne Antrag

Ab Jahresmitte 2017 gibt es die sogennante "antragslose Arbeitnehmerveranlagung".

NEWS
Geld + Recht - 28.06.2017 

Kreditzinsen: Aufschlag gesetzwidrig OGH fällt wichtiges Urteil

Trotz Minuszinsen haben Banken von vielen Kreditnehmern jahrelang zu Unrecht den vollen Aufschlag kassiert. Der VKI klagte im Auftrag der AK Tirol und bekam vor dem Obersten Gerichtshof (OGH) Recht.

NEWS
Geld + Recht - 26.06.2017 

MAXX-Invest: VKI/Generali - Vergleich vereinbart Einigung für hunderte Fälle erzielt

Lebensversicherungen: Nach langen Verhandlungen gibt es einen Vergleich zwischen VKI und Generali.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo