Formularfeld

Gesundheit + Kosmetik / Krankenkasse

Suchergebnis
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 29.09.2016 ,KONSUMENT 10/2016

Datenschutz im Spital Unangenehme Verwechslung

Aufgrund einer Verwechslung erhält eine Frau von einem Spital die Nachricht, dass sie mit ihrer Entzugsbehandlung beginnen kann. Als sie auch noch eine Vorladung zum Chefarzt ihrer Krankenkasse erhält, wendet sie sich an die Patientenombudsschaft des Landes Steiermark.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
EDITORIAL
Gesundheit + Kosmetik - 28.04.2016 ,KONSUMENT 5/2016

MRT-Wartezeiten, Kinderschuhe, Deos Nicht ohne Emotionen

Unser Test MRT-Wartezeiten im April führte zu Kontroversen. Auch diesmal mangelt es nicht an Aufregern. - Ein Intern von Redakteur Bernhard Matuschak.

Produktbild - Mein Recht als Patient
Bücher
Gesundheit + Kosmetik - 27.03.2014

Mein Recht als Patient

2. aktualsierte Auflage
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 26.01.2016 ,KONSUMENT 2/2017

Krankenversicherung Welche Kasse zahlt?

Fast 750.000 Personen in Österreich sind bei mehr als einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Patienten sollten vor der Behandlung gefragt werden, mit welcher Krankenver­sicherung abgerechnet werden soll, sonst drohen unliebsame Überraschungen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.04.2015 ,KONSUMENT 5/2015

Krankentransport für Mitversicherte Gleiches Recht für alle

Ein Kind wird nach einer Hüftoperation in ein Rehabilitationszentrum eingewiesen. Der Krankentransport kostet 1.200 Euro. Die Krankenkasse kann die Kosten aufgrund der geltenden Bestimmungen nicht übernehmen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 20.11.2014 ,KONSUMENT 12/2014

Beinprothese Keine Kostenübernahme

Ein Verbrechensopfer ist auf eine teure Beinprothese angewiesen. Die Krankenkasse weigert sich die Kosten dafür zu übernehmen, und versäumt es, den Patienten darauf hinzuweisen, dass er bei einem staatlichen Verbrechensfonds finanzielle Hilfe in Anspruch nehmen könnte.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
REPORT
Gesundheit + Kosmetik - 30.06.2014 ,KONSUMENT 5/2014

ELGA: Elektronische Gesundheitsakte Keine Angst vor ELGA

Die elektronische Gesundheitsakte ELGA soll Patientensicherheit und Behandlungsqualität in Österreich verbessern. Kritiker bezweifeln den medizinischen Nutzen und bemängeln den ­Datenschutz. Was steckt tatsächlich in ELGA?

weiterlesen >
 8 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
CARTOON
Gesundheit + Kosmetik - 24.04.2014 ,KONSUMENT 5/2014

ELGA Probleme beim Datenschutz?

ELGA soll die Sicherheit und die Behandlung von Patienten verbessern... - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Pitter.

AUFGESPIESST
Gesundheit + Kosmetik - 24.04.2014 ,KONSUMENT 5/2014

ELGA: Der gläserne Arzt Kommentar von KONSUMENT-Redakteur B. Matuschak

ELGA: Viele sprechen vom gläsernen Patienten. Geht es vielleicht eher um gläserne Ärzte? - Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteur Bernhard Matuschak.

REPORT
Gesundheit + Kosmetik - 27.03.2014 ,KONSUMENT 4/2014

Behandlungsfehler: Patientenrechte Finanzielles Trostpflaster

Behandlungsfehler: Eine umfassende Dokumentation ist das Um und Auf, damit Sie auch vor Gericht zu Ihrem Recht kommen.

weiterlesen >
 6 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 30.01.2014 ,KONSUMENT 2/2014

Heilbehelfe Langes Warten auf Hilfsmittel

Viele Patienten sind, um ihren Alltag bewältigen zu können, dringend auf Heilbehelfe wie Rollstühle, Prothesen oder Inkontinenzprodukte angewiesen. Oft warten sie Monate bis Jahre auf die Bewilligung durch die Krankenkasse.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
TIPPS NONSTOP
Gesundheit + Kosmetik - 02.01.2014 ,KONSUMENT 1/2014

Krankentransporte Übernahme der Kosten

"Wann werden Krankentransportkosten von der Kasse übernommen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dipl.Biol. Bernhard Matuschak.

PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 29.08.2013 ,KONSUMENT 9/2013

Entschädigung für Patienten Wenn Privat zum Nachteil wird

Patienten, die sich in privaten Krankenanstalten bzw. bei niedergelassenen Ärzten behandeln lassen, haben bei auftretenden Komplikationen keinen Anspruch auf Leistungen aus dem Entschädigungsfonds.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 25.07.2013 ,KONSUMENT 8/2013

Rettung und Notruf Wer bezahlt die Rechnung?

Ein Fall für die Patienten-anwaltschaft: Die Rettung wird gerufen, doch es kommt nicht zu einem Krankentransport. Der Patient oder die Angehörigen sollen die Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
KURZ & KNAPP
Gesundheit + Kosmetik - 12.06.2012 ,KONSUMENT 7/2012

E-Card: krank im Urlaub Nicht überall hilfreich

Wer im Urlaub krank wird, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Die E-Card gilt selbst in anderen EU-Mitgliedstaaten zum Teil nur mit Einschränkungen.

NEWS
Geld + Recht - 13.11.2009 

Liftkarte als Versicherung Bergungskosten gedeckt

"SAFE-R" von Allianz und Alpgarant ist an die Liftkarte gebunden und versichert Benutzer der Riesneralm Bergbahnen. Wir haben uns die Kombination Liftkarte/Versicherungsschutz angeschaut.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Gesundheit + Kosmetik - 13.07.2009 ,Konsument 7/2009

Orthopädisches Institut Novotny & Pistora: Vorlagen Falsches Kürzel

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Institut Novotny & Pistora stornierten die Rechnung.
TIPPS NONSTOP
Gesundheit + Kosmetik - 09.07.2009 ,Konsument 7/2009

Gesundheit: Rechnung für Rettungstransport Kostenübernahme abgelehnt

Wegen Verdachts auf Herz-infarkt wurde ich mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Es war aber nichts Ernstes. Nach der Untersuchung und Behandlung brachte mich die Rettungwieder heim. Danach erhielt ich vom Roten Kreuz eine Rechnung für den Transport. Meine Krankenkasse lehnte aber die Bezahlung ab, da keine medizinische Begründung ersichtlich sei. Warum?
LESERREAKTIONEN
Gesundheit + Kosmetik - 19.10.2008 ,Konsument 11/2008

Privatrezept Honorar zulässig

Korrektur zu Konsument 10/2008.

LESERREAKTIONEN
Gesundheit + Kosmetik - 18.04.2008 ,Konsument 4/2008

Ärzte-Test: Wartezeit bei Facharztterminen Erst zum Hausarzt

Leserreaktion zu Konsument 2/2008.

LESERREAKTIONEN
Gesundheit + Kosmetik - 18.04.2008 ,Konsument 5/2008

Ärzte-Test: Wartezeit bei Facharztterminen "Kleiner" Unterschied

Leserreaktion zu Konsument 2/2008.

Seite: 123 weiter
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo