Formularfeld

Gesundheit + Kosmetik / Spital

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Patientenrecht(28)
Zeitraum
alle (28)
2017 (1)
2016 (8)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (1)
Schlagworte zum Thema
Spital (28)
Suchergebnis
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.04.2017 ,KONSUMENT 5/2017

Krankentransport Medizinische Notwendigkeit

Ein Patient erhält für den Rettungs-Transport von einem Tiroler Krankenhaus an seinen Wohnort Graz eine Rechnung über einen vierstelligen Eurobetrag. Die Sozialversicherung lehnt eine Kostenübernahme zunächst ab, weil die medizinische Notwendigkeit nicht ausreichend dokumentiert ist.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 22.12.2016 ,KONSUMENT 1/2017

Behandlungsmethode Operieren oder nicht?

Patienten mit Schmerzen wollen Linderung, und zwar möglichst schnell. In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, erst abzuwarten und konservative Behandlungen zu ­probieren, bevor man sich auf den Operationstisch legt.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.10.2016 ,KONSUMENT 11/2016

Sonderklasse Überraschende Honorare

Auch Patienten mit einer privaten Zusatzversicherung können sich nach Spitalsaufenthalten mit Honorarforderungen von Ärzten konfrontiert sehen. Sie sollten sich deshalb vorsichtshalber im Vorhinein über mögliche Kosten, die auf sie zukommen können, informieren.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 28.07.2016 ,KONSUMENT 8/2016

Behandlungsfehler im Spital Fehldiagnose

Die Bauchfellentzündung von Frau A. wird von den Ärzten als harmloser Harnwegsinfekt diagnostiziert und behandelt. Nach wenigen Tagen stirbt sie daran. Den Angehörigen geht es nicht um Geld oder Vergeltung, sondern darum, dass ein solcher Fehler nicht wieder passiert.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.06.2016 ,KONSUMENT 7/2016

Operation: Verschoben Entschädigung

Krankenhäuser kassieren einen Kostenbeitrag für den Spitalsaufenthalt, obwohl die geplante Operation verschoben wurde. Die Patientenanwaltschaft für das Land Vorarlberg fordert dagegen eine Entschädigungsleistugn für die Patienten.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 25.05.2016 ,KONSUMENT 6/2016

Datenschutz im Spital Unerlaubter Zugriff

Ärzte dürfen nicht ohne konkreten Anlass Einsicht in die Krankenakte von Patienten nehmen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 28.04.2016 ,KONSUMENT 5/2016

Pflegefehler im Spital Unglücksfälle und Komplikationen

In Krankenhäusern mangelt es an professionellen Pflegeeinrichtungen und ausreichend Pflegepersonal. Deshalb kommt es immer wieder zu Unglücksfällen und Komplikationen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 26.01.2016 ,KONSUMENT 2/2017

Krankenversicherung Welche Kasse zahlt?

Fast 750.000 Personen in Österreich sind bei mehr als einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Patienten sollten vor der Behandlung gefragt werden, mit welcher Krankenver­sicherung abgerechnet werden soll, sonst drohen unliebsame Überraschungen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.01.2016 ,KONSUMENT 3/2017

Operationen Den Nerv getroffen

Bei einer Operation werden Nerven verletzt. Das führt zu ­einer dauerhaften Lähmung. Die Verletzung wurde übersehen, weil während des Eingriffs vom ­betroffenen Bereich kein Röntgenbild ­gemacht wurde.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.12.2015 ,KONSUMENT 1/2016

Desinfektionsmittel im Spital: Patient verletzt Fahrlässiger Umgang

Immer wieder erleiden Patienten durch den falschen Gebrauch von Desinfektionsmitteln Verätzungen an Haut und Gewebe.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 26.11.2015 ,KONSUMENT 12/2015

Sonderklasse ohne Zusatzversicherung Kostenfalle

Hat ein Patient keine private Krankenzusatzversicherung, kann die unabsichtliche Zustimmung zur Unterbringung in der Sonderklasse hohe Kosten verursachen.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 27.08.2015 ,KONSUMENT 9/2015

Verständigungsprobleme im Spital Sprachbarrieren

Ein junger Mann kommt mit einem Trümmerbruch ins Krankenhaus. Da er nicht Deutsch kann, wird die sofort notwendige Operation um mehr als 24 Stunden verzögert. Die Folge ist eine Beinamputation.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 30.07.2015 ,KONSUMENT 8/2015

Psychisch Kranke im Spital Personal und Patienten überfordert

Akutspitäler sind bei der Behandlung und Pflege von psychisch kranken oder dementen Patienten häufig überfordert. Bei Haarausfall, äußerlich aufzutragen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 25.06.2015 ,KONSUMENT 7/2015

Zahnprothese: im Spital verloren Kostenersatz

Einem demenzkranken Patienten kommt im Spital die Zahnprothese abhanden. Die Krankenanstalt weigert sich, für den Schaden aufzukommen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 28.05.2015 ,KONSUMENT 6/2015

Behandlungsfehler Wer zahlt?

Nach einem Behandlungsfehler in einem öffentlichen Krankenhaus lässt sich ein Patient privat weiterbehandeln. Wer trägt dafür die Kosten?

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.04.2015 ,KONSUMENT 5/2015

Krankentransport für Mitversicherte Gleiches Recht für alle

Ein Kind wird nach einer Hüftoperation in ein Rehabilitationszentrum eingewiesen. Der Krankentransport kostet 1.200 Euro. Die Krankenkasse kann die Kosten aufgrund der geltenden Bestimmungen nicht übernehmen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 26.02.2015 ,KONSUMENT 3/2015

Alkoholvergiftung Vorschnelle Diagnose

Ein Patient zieht sich bei einem Sturz eine Kopfverletzung zu. Im Spital wird in der Krankenakte eine Alkoholintoxikation vermerkt, obwohl entsprechende Untersuchungen gar nicht vorgenommen wurden.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.12.2014 ,KONSUMENT 1/2015

Behandlungsfehler im Spital Aus Fehlern gelernt

Behandlungs- und Pflegefehler im Spital beeinträchtigen den Gesundheitszustand eines Patienten massiv. Die Patientenanwaltschaft erwirkt neben der materiellen Entschädigung für den Patienten Verbesserungen im Qualitätsmanagement des Spitals.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.12.2014 ,KONSUMENT 2/2015

Zahnschäden bei der Narkose Anspruch auf Schadenersatz

Bei der Intubation vor einer Operation werden Zahnkronen einer Patientin beschädigt. Hat sie Anspruch auf Schadenersatz?

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.10.2014 ,KONSUMENT 11/2014

Demenz: im Spital abklären lassen? Nicht in der Klinik

Ein betagter Patient wird vom Hausarzt wegen einer Demenzabklärung mit der Rettung in ein Spital überwiesen. Dort stellt man keinen behandlungsbedürftigen Zustand fest und schickt den Patienten wieder nach Hause.

weiterlesen >
 3 Seiten
Seite: 12 weiter