Unser aktuelles Produktsortiment:

Auskommen mit dem Einkommen

Auskommen mit dem Einkommen

Vom Kassasturz zum Haushaltsplan

von Manfred Lappe

- Vom Kassasturz zum Haushaltsplan
- Ausgaben in den Griff bekommen
- Strategien gegen finanzielle Engpässe


156 Seiten

Veröffentlichung: 02.03.2009

ISBN: 978-3-902273-83-3

Preis: € 14,90

+ Versand • Zahlungsarten: Online-Zahlung , Zahlungsanweisung (Erlagschein)
Leseprobe
Leseprobe: Warnsignale (PDF)
PDF Datei (665 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Reicht das Einkommen jetzt und zukünftig aus?

In Zeiten von Finanzkrise und hoher wirtschaftlicher Unsicherheit bewegen Fragen wie: Reicht das Einkommen jetzt und zukünftig aus? Was kann ich mir leisten und wie viel Geld kann ich für später ansparen? Und nicht zuletzt: Wie kann ich Überschuldung vermeiden? Im ersten Halbjahr 2008 gingen in Österreich rund 4.900 Menschen in Privatkonkurs. Ein finanzieller Absturz, der jedem passieren kann, werden wichtige Grundsätze des Haushaltens nicht beachtet. Der neue „Konsument“-Ratgeber „Auskommen mit dem Einkommen“ gibt daher wertvolle Tipps zur Erstellung von Haushaltsplänen, zum Sparen und zur Vermeidung von Schuldenfallen.

Auto, Wohnung oder der Urlaub

Gleich, was auf der jeweiligen Wunschliste steht, ob Auto, Wohnung oder der Urlaub am Meer: Den finanziellen Spielraum dafür muss man sich in der Regel erst durch bewusstes Haushalten an anderer Stelle schaffen. Der Ratgeber zeigt, wie man die Balance von Einnahmen und Ausgaben hält und beruft sich dabei auch auf Erkenntnisse aus der Unternehmensführung und -sanierung. Diese wurden verständlich und durch Beispiele nachvollziehbar in den Bereich des Privathaushaltes übertragen – unabhängig von Einkommenshöhe oder Alter des Lesers.

Form und Aufbau eines Haushaltsplanes

Als Einstieg erläutert der Ratgeber Form und Aufbau eines Haushaltsplanes, Vorteile einer Jahresdarstellung aber auch nötige Kontroll-Tools. Wesentlicher Bestandteil eines Haushaltsplanes ist zudem die Aufteilung in sichere und unsichere Einkünfte. Einer der zahlreichen Tipps des Ratgebers: Langfristige Ausgaben immer ohne unsichere Einnahmen wie etwa Vergütung für Überstunden, Erträge aus Beteiligungen etc. planen. Der Hauptteil des Buches widmet sich dann den Ausgaben: Von Fixkosten, über Lebensmittel, Versicherungen, Kontoführung, Kreditkarten, oder Wohnungseinrichtung bis hin zu den Hobbys wird eine breite Palette abgedeckt – natürlich auch hier ergänzt um zahlreiche wertvolle Ratschläge.

Adressen zu Preisagenturen und -datenbanken

Nicht zuletzt behandelt „Auskommen mit den Einkommen“ die größten Fehler beim Umgang mit Geld, darunter den Konsum auf Kredit sowie Warnsignale, auf die man frühzeitig reagieren sollte, um ein Abgleiten in die finanzielle Misere zu verhindern. Ein Serviceteil beinhaltet darüber hinaus zahlreiche Adressen zu Preisagenturen und -datenbanken, Mieterschutzvereinigungen und Schuldnerberatungsstellen. Ein weiterer Vorteil des Ratgebers: Die auf Einzelfragen abgestimmte Gliederung des Buches ermöglicht auch Quereinstiege zum raschen Auffinden von punktgenauen Informationen.

Produktbeschreibung

Manfred Lappe: Auskommen mit dem Einkommen. Vom Kassasturz zum Haushaltsplan; Ausgaben in den Griff bekommen; Strategien gegen finanzielle Engpässe. Hrsg. Verein für Konsumenteninformation, Wien 2009; ISBN 978-3-902273-83-3; 156 Seiten, 289 g, € 14,90 (+ Versandkosten)

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen bis 500 g 2,54 Euro, ab 500 g 4,36 Euro.

So gehts: Buch als Geschenk versenden

    9 Der Haushaltsplan 
  10 Form und Aufbau 

  19 Die Einnahmen
  
20 Den Haushaltsplan erstellen 
  22 Sichere Einkünfte 
  26 Unsichere Einkünfte 
  33 Ausgleichsposten Einnahmenseite

  35 Die Ausgaben 
  36 Fixkosten 
  46 Kosten Arbeitsweg 
  56 Lebensmittel 
  59 Kinder 
  61 Kontoführung 
  64 Unverzichtbare Versicherungen 
  69 Kredittilgung, dauernde Lasten 
  70 Telefon 
  77 Kleidung 
  79 Wohnungseinrichtung 
  84 Absehbare Reparaturen
       und Ersatzanschaffungen 
  85 Eher verzichtbare Versicherungen 
102 Ausgehen, Essen gehen 
104 Kreditkarten 
106 Hobby 
112 Weitere Ausgabenpositionen 
115 Die größten Fehler beim Umgang 
      mit Geld 
116 Todsünden des Haushaltens 

125 Warnsignale 
126 Wann Zahlungsunfähigkeit droht 
135 Kurzfristige Zahlungsschwierigkeiten 
137 Ungeeignete Einkommensquellen 

147 Service 
148 Adressen 
153 Stichwortverzeichnis 

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo