Unser aktuelles Produktsortiment:

Wechseljahre

Wechseljahre

Biologisch, beruflich, gefühlt

von Elisabeth Tschachler

- Schwierige Phasen meistern
- Was Frauen und Männer wissen sollten
- Tipps für den neuen Lebensabschnitt


120 Seiten

Veröffentlichung: 28.01.2010

ISBN: 978-3-902273-85-7

Preis: € 14,90

+ Versand • Zahlungsarten: Online-Zahlung , Zahlungsanweisung (Erlagschein)
Leseprobe
Wechseljahre (S. 17 - 27) - Frauentypen, Beschwerdenskala
PDF Datei (471 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Die Wechseljahre gelten landläufig als schwierige Phase, in der Frauen von Hitzewallungen, Depressionen, Gereiztheit und diversen weiteren Symptomen geplagt werden. Was aber vielfach unter den Teppich gekehrt wird: viele dieser Beschwerden sind nicht direkt auf die hormonelle Umstellung zurückzuführen. Nur ein Drittel der Frauen in den Wechseljahren leidet unter Symptomen, die eine Behandlung erforderlich machen.

Der Jugendwahn und die Stilisierung des Klimakteriums zur Krankheit führen zu einer negativen Einstellung zur Menopause. Es wurden vermehrt Therapien entwickelt. Viele davon mögen auf den ersten Blick hilfreich erscheinen, sie können aber auch zahlreiche Gesundheitsschäden zur Folgen haben. Welche von den angebotenen Therapien zielführend sind, und wie man auch ohne Nebenwirkungen positiv in den neuen Lebensabschnitt startet, erörtert das "Konsument"-Buch "Wechseljahre". 

Kein Grund zur Beunruhigung

Mit dem Ausbleiben der Menstruation in den mittleren Lebensjahren verbinden viele Menschen das Ende der Fruchtbarkeit, den Beginn des Alters und das Gefühl der abnehmenden Attraktivität. In einer Gesellschaft, in der Jugendlichkeit zum Ideal erhoben wird, können diese Assoziationen durchaus zu Angst vor dem Alterungsprozess führen. Dabei kann der Start in einen neuen Lebensabschnitt positiv angegangen werden. Lange gewünschte berufliche Veränderungen lassen sich realisieren und nach dem Auszug der Kinder kann mehr Zeit und Energie für die persönliche Selbstverwirklichung genutzt werden. 

Nebenwirkungen von Hormonpräparaten 

Doch auch Beschwerden sollten nicht verharmlost werden. So unterschiedlich der Zeitpunkt ist, so verschieden sind auch die Symptome, mit denen sich Frauen in den Wechseljahren auseinandersetzen müssen: von plötzlichen Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Schlafproblemen bis hin zu Osteoporose oder Herz- und Kreislauferkrankungen.

Aus medizinischer Sicht wurde als Grund für die Symptome der Rückgang von Hormonen gesehen.  Deshalb wurden Präparate zum Ausgleich dieses "Mangels" (der auch positive Seiten hat) entwickelt. Rasch greifen Ärzte nun zu diesen langjährig propagierten Medikamenten, die jedoch zahlreiche unerfreuliche Nebenwirkungen aufweisen (z.B. ein erhöhtes Thrombose- und Brustkrebsrisiko). Doch nur zwei Symptome (Hitzewallungen und Scheidentrockenheit) sind auf den veränderten Hormonspiegel zurückzuführen. Zahlreiche weitere Beschwerden sind das Ergebnis des natürlichen Alterungsprozesses. Männer gleichen Alters klagen oft über die gleichen Probleme. Ob und wann der Einsatz von Hormonen sinnvoll ist und welche Alternativen möglich sind, ist individuell zu entscheiden.  

Gesunder Lebensstil 

Ausgewogene, vitaminreiche Ernährung und regelmäßige körperliche Betätigung lindern ohne Nebenwirkungen Beschwerden und wirken positiv auf das Wohlbefinden. Außerdem bestätigen Studien, dass sich ältere im Vergleich zu jüngeren Frauen psychisch wohler fühlen. Gefragt ist also ein entspannter Zugang zum neuen Lebensabschnitt. Einblicke in das Leben von sechs Frauen, die von ihren Erfahrungen berichten, ein Glossar und Gesundheitstipps runden das Buch ab und geben einen vielseitigen Einblick.
_________

Nicht im Buch aber ebenso empfehlenswert

"Konsument" hat elf Mittel zur Behandlung von Beschwerden während der Wechseljahre – zwei rezeptpflichtige und neun rezeptfreie – unter die Lupe genommen: Mittel bei Wechsel- und Menstruationsbeschwerden im Test 03/2010

Produktbeschreibung

Elisabeth Tschachler: "Wechseljahre". Schwierige Phase meistern. Was Frauen und Männer wissen sollten. Tipps für den neuen Lebensabschnitt.
Hrsg. Verein für Konsumenteninformation, Wien 2010; Paperback, 236 g, 120 Seiten; ISBN 978-3-902273-85-7, € 14,90 (+ Versandkosten)

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen bis 500 g 2,54 Euro, ab 500 g 4,36 Euro.

So gehts: Buch als Geschenk versenden

INHALT DES BUCHES

   9 Zeit des Wechsels
 11 Wechsel, biologisch
 15 Wechsel, beruflich
 17 Wechsel, gefühlt
 19 Frauentypen
 20 Plötzlich alt?

 23 Körperliche Veränderungen
 25 Beschwerden-Skala
 28 Blutungsstörungen
 29 Medikamentöse Therapie
 30 Hitzewallungen
 32 Verstellter Thermostat
 34 Hilfreiche Abkühlung
 36 Medikamentöse Therapie
 37 Schlaflose Nächte
 40 Leistungs- und Konzentrationsschwäche
 43 Stimmungsschwankungen, Depressionen,
      Panikattacken
 44 Symptom oder Zufall?
 47 Rechtzeitig zum Arzt
 49 Plötzliche Panik
 50 Schlaffe Haut
 52 Scheidentrockenheit und
      Beckenbodenschwäche
 53 Gels, Cremen und Zäpfchen
 55 Sexualität
 58 Verhütung
 60 Osteoporose

 63 Medikamentöse Therapie
 65 Chirurgische Menopause oder Kastration?
 66 Gebärmutterentfernung
 69 Männer-Wechsel
 73 Medikamentöse Behandlung
 74 Hormontherapie
 76 Das ewig Weibliche
 78 Erschreckende Ergebnisse
 82 Der derzeitige Stand des Wissens
 84 Welches Mittel kann was?
 87 Unerwünschte Wirkungen
 88 Pflanzliche Produkte
 89 Keine Langzeituntersuchungen

 91 Den Lebensstil anpassen
 92 Ernährung und Bewegung
 95 Individuelles Training
 96 Den Beckenboden trainieren
 97 Ernährung
100 Essen darf Spaß machen
101 Entspannung
103 Nachwort

105 Service
107 Glossar
111 Literatur
115 Adressen/Links
116 Stichwortverzeichnis

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo