KONSUMENT.AT - Alkohol in Süßigkeiten - Alkohol in Süßigkeiten

Alkohol in Süßigkeiten

Versteckter Alkoholgehalt

Seite 3 von 3

Konsument 4/2003 veröffentlicht: 24.03.2003

Inhalt

Wo für Süßigkeiten geworben wird, pflegt ja vor allem der sagenhaft wertvolle Milchgehalt bejubelt zu werden. Die Aussage "Damit nascht Ihr Kind den Gegenwert von fünf Stück Würfelzucker" hingegen ward noch nie gehört, und das andere klein Gedruckte auf der Packung wird auch nicht angepriesen. Es will ja niemand Werbespots etwa folgenden Inhalts:

"Alkie-Sweet – zisch dir eine kleine Dröhnung!" oder "Ein Doppler-Riegel, und du vergisst den Alltag!". Weil das womöglich auch noch Erfolg hätte.

Aber so eine richtig gut lesbare Warnung auf der Packung – das wär’ schon was. Komischerweise scheint es eine Art Naturgesetz zu sein, dass für gut lesbare Warnungen fast nie Platz ist.

 Ihr Alois Grasböck

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen