Avocados

Fette Früchtchen

Seite 6 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2002 veröffentlicht: 01.02.2002

Inhalt

… woran Sie gute Qualität erkennen?
Avocados sollten möglichst schwer in der Hand liegen, nicht zu hart sein und keine dunklen Flecken oder Druckstellen aufweisen. Achtung: Sind die Früchte sehr weich, sind sie bereits überreif.

… wann eine Avocado reif ist?
Da sich die verschiedenen Sorten in der Farbe ihre Schale unterscheiden, liefert die Färbung keinen allgemein gültigen Hinweis auf den Reifegrad. Die Avocado ist zum Verzehr geeignet, wenn sie auf Druck nachgibt.

… wie Sie die Früchte nachreifen lassen?
Avocados reifen bei Raumtemperatur nach. Um den Reifungsprozess zu beschleunigen, stecken Sie die Früchte in einen Papiersack, sodass das Äthylen, das für die Reifung verantwortlich ist, nicht entweichen kann.
Beachten Sie: Avocados reifen nicht mehr weiter, wenn man
sie einmal in den Kühlschrank gelegt hat!

… wie lange sich Avocados halten?
Ganze reife Früchte bleiben im Kühlschrank 2 – 3 Tage frisch. Halbiert sind sie 1 – 2 Tage haltbar, wobei Sie die Schnittflächen mit etwas Zitronensaft beträufeln sollten, damit sie sich nicht verfärben. Zum Einfrieren werden Avocados am besten püriert und mit Zitronensaft beträufelt. Auf diese Weise halten sie sich etwa 1 Jahr.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo