KONSUMENT.AT - Balsamico - Saures für den Salat

Balsamico

Tradition in Spuren

Seite 6 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2002 veröffentlicht: 27.05.2002, aktualisiert: 17.06.2002

Inhalt

In der großen weiten Welt des Essigs gibt es einiges zu entdecken.

Die beste Sorte ist Gärungsessig. Es gibt verschiedene Qualitätsstufen: Feinster Gärungsessig wird im Holzfass gereift, damit die Aromastoffe des Holzes auf seinen Geschmack übergehen. Sorten sind Weingeist-, Wein- und Obstessig. Weingeistessig schmeckt neutraler und ist als „Tafelessig“ im Handel zu finden. Wein- und Obstessig sind intensiver. Der mildere Weißweinessig eignet sich gut für klassische Salatmarinaden; Rotweinessig ist herber und passt besser zum Marinieren von Fleisch. Apfelessig gibt dem Salat eine fruchtige Note.

Den in Österreich sehr verbreiteten Säure-Essig lehnen Kenner ab; er wird aus synthetisch hergestellter Essigsäure erzeugt. Im Handel ebenfalls als „Tafelessig“ zu finden. Die Herkunft muss gekennzeichnet sein.