Bofrost: Himbeeren

Gesundheitsgefahr

Seite 1 von 1

KONSUMENT 7/2017 veröffentlicht: 29.06.2017

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Himbeeren von Bofrost.

Im Rahmen von Routinekontrollen ist in einer Probe von tiefgekühlten Himbeeren der Marke Bofrost eine Verunreinigung mit Noroviren festgestellt worden. Die Himbeeren stammen aus der vorjährigen Ernte in Polen. Die betreffende Charge – Artikelnummer 802 und Mindesthaltbarkeitsdatum 01.06.2019 – wurde zurückgerufen. Noroviren können zu Magen-Darm-Infektionen mit Erbrechen und Durchfall führen.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo