KONSUMENT.AT - Dampfgarer - So haben wir getestet

Dampfgarer

Gedämpfte Erwartung

Seite 8 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2007 veröffentlicht: 23.01.2007

Inhalt

Dampfgarer: So haben wir getestet

Im Test der Stiftung Warentest: 11 Dampfgargeräte (5 kleine, 6 große), davon 2 Baugleichheiten.

Abwertungen

Das Konsument-Testurteil konnte nicht besser sein als das Dampfgaren. Bei "weniger zufriedenstellender" Sicherheit wurde das Testurteil um eine Note abgewertet, bei "weniger zufriedenstellender" Gebrauchsanweisung konnte es maximal eine Note besser sein. War das Zubereiten von größeren Menge "weniger zufriedenstellend", wurde das Dampfgaren um eine halbe Note abgewertet, bei "weniger zufriedenstellender" Garempfehlungen die Gebrauchsanleitung. Bei einem "nicht zufriedenstellend" für "berührbare heiße Flächen" konnte die Sicherheit höchstens eine Note besser sein.

Dampfgaren

Zubereitet wurden Kartoffeln, Tiefkühlkost (Brokkoliröschen, Lachsfilets, Germknödel) sowie ein Komplettmenü (Kartoffeln, Brokkoli, Lachs). Bei allen Versuchen gingen wir nach den Angaben in der Gebrauchsanleitung und im Rezeptheft (falls vorhanden) vor. Führte das zu keinem befriedigenden Ergebnis, wurde der Versuch mit einer anderen Einstellung wiederholt. Fünf Fachleute begutachteten danach den Garzustand und die Gleichmäßigkeit der Garung. Wenn nötig wurde bei Großgeräten die mitgelieferte Ausstattung um eine weitere Dampfebene durch Sonderzubehör erweitert.

Gebrauchsanleitung

Fünf Fachleute begutachteten die Übersichtlichkeit und Vollständigkeit der Anleitungen sowie die Richtigkeit der Garempfehlungen.

Handhabung

Fünf Fachleute begutachteten die typischen Arbeitsschritte an jedem Gerät wie Wasser einfüllen, Kondensatschalen entleeren, Speisen einfüllen und entnehmen, Einstellen sowie Reinigen und Entkalken. Alle vom Anbieter als spülmaschinengeeignet bezeichneten Kunststoffteile wurden in Geschirrspülern gereinigt und keine nennenswerten Materialveränderungen festgestellt.

Stromverbrauch

Wir ermittelten den Stromverbrauch beim Garen sowie in ausgeschaltetem Zustand.

Sicherheit

Elektrische Sicherheit: Einzelprüfungen und Beurteilung des Gesamtaufbaus erfolgten in Anlehnung an DIN EN 60 335-1 und 60 335-2-6. Temperaturmessung an berührbaren heißen Flächen nach einer halben Stunde Dampfgaren.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
34 Stimmen
Weiterlesen