KONSUMENT.AT - EU: Standards für alle gleich? - Analyse von 1.400 Lebensmitteln in 19 EU-Staaten

EU: Standards für alle gleich?

Kampf gegen Doppelstandards

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2019 veröffentlicht: 29.08.2019

Inhalt

Markenlebensmittel unterscheiden sich innerhalb der EU. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der EU-Kommission.

Fast ein Drittel der untersuchten Lebensmittel sind in verschiedenen Mitgliedstaaten unterschiedlich zusammengesetzt. Analysiert wurden fast 1.400 Lebensmittel in 19 EU-Staaten, darunter Länder wie Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, die Slowakei und Ungarn. Die EU sieht „Doppelstandards“ kritisch und will das Thema weiter verfolgen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen