KONSUMENT.AT - Euro-Preise - Euro-Preise

Euro-Preise

Supermärkte haben abgerundet

Seite 4 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2002 veröffentlicht: 06.08.2002

Inhalt

Gastronomie als Preissünder

Ein spürbarer Preisschub wurde zuletzt in anderen Bereichen verzeichnet. Dies betrifft vor allem die Gastronomie: Essen außer Haus wurde teilweise empfindlich teurer. Weiters die Automatenwirtschaft: Bei Automaten und Spielautomaten aller Art wurde überwiegend kräftig aufgerundet, am häufigsten war der Sprung von 10 Schilling auf 1 Euro.

Das spiegelt sich auch in der Beschwerdestatistik des VKI wider: Von den rund 800 konkretisierbaren schriftlichen Beschwerden bezogen sich über 20 Prozent auf den Bereich Gastronomie, gefolgt von den Automatenbetreibern mit 6 Prozent. Dagegen waren die Beschwerden über den Einzelhandel stark rückläufig: „nur“ 5,7 Prozent gegenüber 15,5 Prozent ein Jahr zuvor.